FitBy-Gründer Robert Dümcke mit seiner Pizza auf der Berlin Food Week 2017

FitBy-Gründer Robert Dümcke mit seiner Pizza auf der Berlin Food Week 2017

Low Carb liegt im Trend. Auch nach dem Sommer, wo die Hochzeit der Last-Minute-Diät-Tipps eigentlich vorbei ist, hält sich bei vielen Verbrauchern das Bewusstsein, doch lieber auf Kohlenhydrate zu verzichten. Schlechte Zeiten für traditionelle Pizzen, die den Ruf als Dickmacher wohl nicht so schnell los bekommen. Umso besser für Alternativen, die das liebste Essen der Deutschen – die Pizza – in Low-Carb-Manier mit extra viel Eiweiß anbieten.

Anzeige
Eine solche Alternative ist Fitby Nutrition. Das Startup aus Berlin hat es sich zum Ziel gemacht, eine eiweißreiche und kohlenhydratarme Pizza zu kreieren. Ihr Pizzateig besteht zu 28 Prozent aus Proteinen und nur zu neun Prozent aus Kohlenhydraten, wie Gründer Robert Dümcke erzählt: „Der Teig ist auf Basis von pflanzlichen Proteinen, der keine Geschmacksverstärker hat, keine Konservierungsstoffe, keine Chemie.“ Die Pizza sei damit für die Ernährung am Abend optimal, weil man keine zu großen Mengen an Kohlenhydraten zu sich nehme. Eine FitBy Nutrition-Pizza habe circa 22,5 Gramm Kohlenhydrate. Zum Vergleich: Ein Mars-Riegel hat etwa 38 Gramm Kohlenhydrate.

FitBy Nutrition ist inzwischen knapp ein Jahr alt. Dümcke gründete die Firma direkt nach seinem BWL-Studium. Zuvor hatte er schon für mehrere Startups im Food-Bereich gearbeitet. Neben der Qualität ist ihm auch die Nachhaltigkeit seines Pizzateigs wichtig. „Unser Ziel war es, nur vegane Proteine zu nutzen“, erzählt er. Die meisten Zutaten stammten aus Europa, größtenteils sogar aus Deutschland. „Für unser Produkt müssen keine Chia-Samen einmal über den Atlantik geschippert werden, das sind alles heimische Sachen“, betont er.

Folge NGIN Food auf Facebook!

Auch ein anderes Startup setzt auf vegane Pizza

Wer die Food-Szene aufmerksam verfolgt, der mag bei Low-Carb-Pizza noch an ein anderes Startup denken, das zuletzt in diesem Bereich für Aufsehen sorgte. Lizza konnte seit dem Auftritt in der TV-Sendung Die Höhle der Löwen ein schnelles Wachstum verzeichnen und kann auf die Expertise von Frank Thelens und Carsten Maschmeyers Investmentfirmen zählen. Wie will FitBy dagegen ankommen? „Die Konsistenz von Lizza ist sehr speziell“, findet Dümcke. „Wir hingegen sind sehr nah an der ‚richtigen‘ Pizza dran.“ Essen sei zwar Geschmackssache, lenkt er ein. Aber: „Bis jetzt haben alle, die das Wettbewerbsprodukt probiert haben, erstmal eine Packung von unserer Pizza mitgenommen.“ Das spricht für sich, ist er sich sicher.

Derzeit ist der FitBy Nutrition Pizzateig nur online oder in einem Geschäft in Berlin-Prenzlauer Berg zu kaufen. Ein Teigrohling (150 Gramm) kostet 3,90 Euro. Das reicht laut Dümcke für eine Pizza mit 28 cm Durchmesser. „Normalerweise werden zwei Personen davon satt, weil sie so eiweißreich ist“, sagt er. Erreichen will er vor allem Sportler und Diabetiker, wie der Gründer erklärt. „Oder einfach alle, die sich gesund ernähren wollen.“

Bild: Anne Schade/Gründerszene