ford-argo

Guten Morgen! Während wir geschlafen haben, wurde in anderen Teilen der Welt gearbeitet:

Ford steigt mit einer Milliarde US-Dollar bei Argo AI ein. Das Startup sitzt in Pittsburgh und arbeitet an einer autonomen Fahrtechnologie, die Gründer waren zuvor bei Uber und Google für selbstfahrende Autos verantwortlich. Argo AI will seine Software und Sensoren für autonomes Fahren nicht nur bei Ford einsetzen, sondern auch an andere Autohersteller vertreiben. [Mehr bei Recode]

COO Marc Strigel und Finanzchef Markus Harder haben Soundcloud verlassen, bestätigt das Startup.  [Mehr bei Business Insider]

Apple-CEO Tim Cook betont in einem Interview, wie groß Augmented Reality als Kerntechnologie werden wird – verrät aber weiterhin nicht, woran der Konzern konkret arbeitet. [Mehr bei The Independent]

Vom geheimnisvollen AR-Startup Magic Leap ist erstmals ein Bild durchgesickert. Das Unternehmen dementiert, dass es sich dabei um den Prototypen handelt. [Mehr bei Business Insider]

Oracle setzt seinen siebenjährigen Rechtsstreit gegen Google fort: Der Konzern legt Berufung gegen ein Urteil von Mai 2016 ein, laut dem Google mit dem Einsatz von Java-Code in Android nicht gegen das Urheberrecht verstoßen hat.  [Mehr bei Quartz]

Einen schönen Start in die Woche!

Eure Gründerszene-Redaktion

Bild: Ford

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.