Scout24 Friendscout 24 Neu.de

Meetic Group kauft FriendScout24

Vor nicht einmal zwei Wochen ließ der neue Scout24-Chef Greg Ellis verlauten, sich auf die Bereiche Immobilien und Auto konzentrieren zu wollen – und im Zweifel das Dating-Portal FriendScout24 abzustoßen. Jetzt kann Ellis Vollzug vermelden: Die Kontaktbörse wird an die Betreiberfirma der Konkurrenten Meetic, Match und Neu.de verkauft.

Anzeige
Für die Übernahme, die noch vom Kartellamt geprüft werden muss, soll laut Werben & Verkaufen ein einstelliger Millionenbetrag geflossen sein. Käufer ist die französische Meetic Group, die seit 2013 zum US-Portalbetreiber InterActiveCorp gehört. In Deutschland ist Meetic mit dem Portal Neu.de vertreten. Zu InterActiveCorp gehören unter anderem Vimeo, Tinder und About.com.

Die Scout24-Gruppe gehörte bis November 2013 zur Deutschen Telekom. In einem Bieterwettstreit konnte sich dann der Finanzinvestor Hellmann & Friedmann mit etwa 1,5 Milliarden Euro gegen die Konkurrenz rund um Axel Springer durchsetzen und besitzt nun 70 Prozent der Anteile. Seither wird immer wieder über eine mögliche Zerschlagung der ImmobilienScout-Mutter gemutmaßt.

Bild: Scout24