Startup Cup 2012

Zalando (www.zalando.de) attackiert Groupon (www.groupon.de), SoundCloud (soundcloud.com) ist zu defensiv aufgestellt, Mister Spex fehlt die Übersicht im Spielaufbau und eDarling ist zu ballverliebt. Die EM steht vor der Tür und um das Fußballjahr würdig einzuläuten findet am 21. Januar der erste Startup Cup statt. Das von Lieferheld (www.lieferheld.de) veranstaltete Event lädt Berlins Startups ein, sich im sportlichen Wettkampf zu messen.

Startup Cup: Bewegt euch!

Das arbeiten in der Startup-Welt bringt viele Vorteile mit sich. Lockere Arbeitsatmosphäre, Kreativität und viel Eigenverantwortung bringen immer mehr junge Arbeitskräfte dazu, sich für die Mitarbeit in Startups zu begeistern. Bundeswirtschaftsminister Rösler ist sicherlich erfreut über diesen Trend. Wäre er allerdings immer noch Gesundheitsminister würde ihm diese Entwicklung möglicherweise weniger gut gefallen. Bei aller Kreativität und Produktivität kommt ein Thema in der Internet-Welt leider viel zu kurz: Die Arbeit in den Unternehmen wird fast ausschließlich vorm Computer erledigt. Den Startups fehlt es an Bewegung!

Dieses Problem hat auch Lieferheld erkannt und organisiert am 21. Januar 2012 erstmals den Startup Cup. Um die Startup-Szene der Hauptstadt ein bisschen in Bewegung zu bringen werden sich die Unternehmen nicht auf Basis von Visits, Conversion und Exit-Summen messen sondern durch zurückgelegte Kilometer, gewonnene Zweikämpfe und Tore. Ausgetragen wird der Kampf um die Startup-Fußball-Herrschaft in der frisch eröffneten BoBo Fuego Fußballarena.

Startup Cup mit prominenter Besetzung

Das Teilnehmerfeld ist vollgepackt mit den Schwergewichten der Startup-Szene. Soundcloud, Zalando, Groupon, eDarling (www.edarling.de), Tape.tv, Mister Spex (misterspex.de), Absolventa (www.absolventa.de), Möbel-Profi, GetYourGuide (www.getyourguide.com) und natürlich Veranstalter Lieferheld stellen das Teilnehmerfeld. Allein wegen der namhaften Konkurrenz dürften die Teilnehmer hochmotiviert sein. Unbestätigten Gerüchten zufolge wurden beim letzten Heimspiel von Hertha BSC bereits führende Headhunter gesichtet, durch die anstehende Winter-Transferperiode werden die Teilnehmer in den nächsten Wochen wohl vermehrt mit wilden Wechselgerüchten zu kämpfen haben.

Nach dem sportlichen Wettkampf wird es bei Bier und Pizza die Möglichkeit geben die fragwürdigen Schiedsrichterentscheidungen zu diskutieren und in verschwitzten T-Shirts zu netzwerken. Lieferheld hat mit dem Startup Cup auf jeden Fall eine gute Initiative gestartet um die Berliner Gründer vom Schreibtisch weg zu kriegen und einen sportlichen und hoffentlich fairen Wettkampf zwischen den Startups zu entfachen.

Veranstaltungsinformationen

  • Ort: BoBo Fuego Fußballarena
  • Datum: Samstag, 21. Januar 2012
  • Eintritt: für Zuschauer kostenlos, die Teilnehmer-Plätze sind bereits vergeben

Das vollständige Programm sowie Informationen zum Event und zur Anmeldung gibt es auf der Veranstaltungsseite.