goodgame studios

Goodgame Studios: Spiele von Hamburg in die Welt

Über 230 Millionen registrierte Spieler verzeichnet Goodgame Studios nach eigenen Angaben. Und jeden Tag werden es 150.000 mehr. Mit seinen Nutzerzahlen, über 7.000 Publishing-Partnern und 20.000 Partner-Webseiten gehört das Hamburger Unternehmen mittlerweile nicht nur den größten deutschen Spieleschmieden, sondern ist auch international ein Schwergewicht. Die zehn Portfolio-Titel gibt es in 25 Sprachen. Gegründet wurde das Unternehmen im Juni 2009 von Kai und Christian Wawrzinek und Fabian Ritter.

Anzeige
Im Juni 2010 verleibte sich Goodgame Studios das Entwicklerstudio Spotsonfire samt Belegschaft ein. Die ehemalige Spotsonfire-Geschäftsführung sitzt derzeit im Goodgame-Management: Stefan Klemm als CTO und Dominik Willers als CIO. Gemeinsam entwickelt der Zusammenschluss seither Titel wie Goodgame Empire, der bereits zweimal den European Games Award in der Kategorie Bestes Browser Game erhielt, oder Empire: Four Kingdoms, ausgezeichnet als Bestes Mobile Game 2014.

Am Standort in Hamburg arbeiten derzeit bereits über 1.000 Mitarbeiter. Weitere Niederlassungen gibt es in Tokio und Seoul. Wie es beim Spieleunternehmen aussieht, zeigen die folgenden Bilder.

Zur Galerie

Der grüne Campus von Goodgame Studios verfügt auch über einen Pool.

Bilder: Goodgame Studios