Die wichtigsten Tech- und Startup-News der Nacht

Während Europa schläft, läuft die Tech-Branche an der US-Westküste auf Hochtouren.

Neue Konzernstruktur: Google gründet eine Holding namens Alphabet

Google schichtet seine Unternehmensstruktur um. Der Konzern hat mit Alphabet jetzt eine Holding, deren CEO Larry Page ist, Sergey Brin der Präsident. Die darunterliegende Google Inc. wird von Sundar Pichai verantwortet. Einzelne Geschäftsbereiche werden in Tochtergesellschaften ausgelagert, die eigene CEOs haben werden. Das Management erwartet sich dadurch mehr Flexibilität und Investoren haben mehr Einblick in die Performance einzelner Bereiche. Alphabet solle keine Consumer-Brand werden, erklärt Google in der Ankündigung. An der Börse kommt die Neuordnung gut an. [mehr dazu bei Bloomberg, bei Wall Street Journal und bei Google]

Weitere Meldungen

Alibaba steigt mit 4,6 Milliarden US-Dollar beim chinesischen Elektrohändler Suning ein. [mehr dazu bei Quartz]

Anzeige
Amazon will seinen Lebensmittellieferdienst Fresh nach London bringen und hat dafür bereits ein Warenlager gekauft. [mehr dazu bei Guardian]

Der Social Media-Dienst StumbleUpon sucht vergeblich nach Investoren und hat deshalb seine Belegschaft gekürzt. [mehr dazu bei VentureBeat]

Twitter-Interimschef Jack Dorsey will offenbar als CEO bleiben: Am Montag wurde bekannt, dass er Aktien im Wert von 875.000 US-Dollar gekauft hat. Damit sorgte er für einen Anstieg von neun Prozent an der Börse. [mehr dazu bei Fortune]

BILD: NamensnennungWeitergabe unter gleichen Bedingungen Bestimmte Rechte vorbehalten von Adrian Libotean

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.