Die wichtigsten Tech- und Startup-News der Nacht

Während Europa schläft, läuft die Tech-Branche an der US-Westküste auf Hochtouren.

Google arbeitet an sicherer Email-Verschlüsselung

Bis zu 50 Prozent aller Nachrichten, die über Gmail versendet werden, sind nicht verschlüsselt, warnt Google in einem neuen Transparency-Report. Der Konzern arbeitet deshalb an einer neuen Chrome-Extension für End-to-End-Verschlüsselung, die das sichere Versenden von Mails vereinfachen soll. Das Browser-Tool wird derzeit getestet und soll in einigen Monaten öffentlich verfügbar sein. [mehr dazu bei CNN und bei Google]

 

Anzeige

Kickstarter erleichtert den Start von Kampagnen

Die Crowdfunding-Plattform Kickstarter lockert einige seiner Bedingungen zum Aufsetzen einer Kampagne. So können „ungefährliche“ Projekte den Genehmigungsprozess mit einer „Launch Now“-Funktion umgehen. [mehr dazu bei Re/code]

Instagram mit neuen Features

Facebooks Foto-App Instagram macht mit neuen Tools auf sich aufmerksam. Die Anwendung hat ab sofort sechs neue Filter und neun Anpassungsoptionen im Portfolio. Im App-Upate wurde auch das Posten von Videos vereinfacht.  [mehr dazu bei TechCrunch]

Google Glass launcht Ladies-Kollektion mit Diane von Furstenberg

13 Modelle umfasst die erste offizielle Mode-Kollektion der Google Glass für Frauen. Die Modedesignerin Diane von Furstenberg entwarf die Brillen. Die „DVF | Made for Glass“-Kollektion ist ab 23. Juni erhältlich. [mehr dazu bei Glass Almanac]

MySpace will alte Nutzer locken

Mit Fotos aus der Vergangenheit will MySpace frühere Nutzer wieder auf die Plattform bringen. In einer Email-Kampagne fordert das Social Network auf, die Bilder durchzusehen. Das Portal hat eigenen Angaben zufolge noch 15 Milliarden Fotos in seiner Datenbank.  [mehr dazu bei Mashable]

Bild: NamensnennungWeitergabe unter gleichen Bedingungen Bestimmte Rechte vorbehalten von Oneras

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.