Die wichtigsten Tech- und Startup-News der Nacht

Während Europa schläft, läuft die Tech-Branche an der US-Westküste auf Hochtouren.

„Project Aura“: Google arbeitet an Glass-Nachfolger

Die entlassenen Fire Phone-Entwickler von Amazons Lab126 haben einen neuen Arbeitgeber gefunden: Google soll sich die Experten für ein Wearable Tech-Projekt geschnappt haben: „Project Aura“. Dabei handelt es sich Insidern zufolge um den Nachfolger der Google Glass. Beim neuen Gadget will sich das Unternehmen auf Virtual Reality konzentrieren. [mehr dazu bei Business Insider]

Weitere Meldungen

Hyperloop Technologies, Produzent von Elon Musks hyperschnellem Zug, holt sich 80 Millionen US-Dollar und den ehemaligen Cisco-Manager Rob Lloyd als CEO. [mehr dazu bei TechCrunch]

Anzeige
Lyft und der chinesische Uber-Konkurrent Didi Kuaidi bestätigen ihre Partnerschaft. Das Startup bekommt vom internationalen Mitbewerber 100 Millionen US-Dollar. Die Kunden der beiden Unternehmen werden in Zukunft die beiden Dienste nutzen können. [mehr dazu bei Re/code]

Apple hat Berichten zufolge Mapsense, ein auf Kartenvisualisierung spezialisiertes Startup, für 25 bis 30 Millionen Dollar übernommen. [mehr dazu bei VentureBeat]

Facebook will seine Slack-Alternative „Facebook at Work“ noch dieses Jahr einführen.  [mehr dazu bei Re/code]

BILD: Google

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.