jetzski2

Auch gestern ist so einiges in der Welt passiert – und wir wollen natürlich nicht, dass Ihr etwas verpasst. Die wichtigsten Nachrichten im Schnelldurchlauf.

Larry Page investiert in fliegenden Jetski Kitty Hawk: Das Fluggerät erinnert an eine Riesen-Drohne, mit der ein Passagier übers Wasser fliegen kann. Der Jungfernflug fand nun in Nordkalifornien statt. Als Funsport-Gerät soll der Elektroflieger bald auch von Amateuren beherrschbar sein. Google-Mitbegründer Larry Page hat nun in das Unternehmen investiert. [mehr bei Electrek]


Lyft-Fahrer verklagt Uber: Gegen die Taxivermittlung Uber wird ein weiteres Verfahren eingeleitet. Ein ehemaliger Uber-Fahrer, der zum Konkurrenten Lyft wechselte, soll das Unternehmen von Travis Kalanick wegen Verletzung seiner Privatsphäre angeklagt haben. Uber wird zur Last gelegt, den Ex-Fahrer mit seiner Tracking-Software Hell verfolgt zu haben, obwohl er nicht mehr für das Unternehmen gearbeitet habe. [mehr bei Techcrunch]


Amazon will Pakete mit selbstfahrenden Autos ausliefern: Bei Amazon sollen die Vorbereitungen für den Versand mit selbstfahrenden Fahrzeugen begonnen haben. Das Unternehmen will damit unabhängig von externen Lieferdiensten werden. Ein Expertenteam soll bereits seit einem Jahr die technologischen Möglichkeiten prüfen. [mehr bei Wired]


Henrik Fisker entwickelt eigenes E-Luxusauto: Autodesigner Henrik Fisker, der unter anderem den BMW Z8 und der Aston Martin DB9 entwarf, arbeitet an einem elektrischen Fahrzeug, das im August vorgestellt werden soll. Der EMotion soll 400 Meilen weit kommen und Tesla Konkurrenz machen. [mehr bei Engadget]

Bild: Youtube