Ja, es ist ein Mittwoch. Fühlt sich aber an wie ein Freitag. Bitte vergesst nicht, euren Smartphone-Wecker auszustellen, denn morgen ist Himmelfahrt oder Vatertag – je nach Veranlagung – und frei. Kreisch!

Wir haben uns gestern über den Vortrag von Gunter Dueck auf der Republica-Konferenz gefreut. Es ist schon eine große Kunst, den Menschen lächelnd ins Gesicht zu sagen, dass sie eigentlich nur simulieren. Ob bei der Arbeit, beim Studium, in der Wissenschaft oder Politik. Die richtigen Probleme gingen wir gar nicht an, sagt Dueck und würden dafür lieber den ganzen Tag beten, dass irgendwie trotzdem alles gut wird. Beifall. Klappe. Genial, der Mann. Und so angenehm leise und zurückhaltend.

In unserer Geschichte über den Gründer Sven Lubek erzählen wir euch heute, wie man Gelegenheiten klug nutzt. Da die meisten Menschen seinen Namen falsch schrieben, sicherte sich Lubek auch die Adresse Lubeck.de. Plötzlich hatte er hunderte ausländische Besucher auf der Seite, die eigentlich zu der Stadt Lübeck wollten, aber auf ihrer Tatstatur das „ü” nicht haben. Er baute die Seite aus, startete digitale Kundengewinnung und vermittelte zum Beispiel Gäste für Hotels. Wir kaufen ein „Ü“!

Außerdem haben wir eine Geschichte über das aus allen Nähten platzende Big-Data-Startup Palantir geplant. Bei unserem Besuch in Palo Alto erklärte uns der Personalchef: „Ich sage meinen Bewerbern immer: Wenn ihr die richtig bösen Jungs jagen wollt, dann seid ihr bei uns richtig.“ Statt mit Waffen macht Palantir das mit Daten. Soll ja die Zukunft sein.

Auch in der Nacht ist einiges passiert:

 

Google holt sich für sein Self-Driving-Car-Project Unterstützung von Fiat Chrysler. Wie das Unternehmen bestätigt, hilft der Autokonzern bei der Entwicklung von 100 Prototypen. Die autonome Fahrtechnologie soll in das Minivan-Modell Chrysler Pacifica eingebaut werden. Fiat Chrysler hat in den vergangenen Monaten immer wieder Interesse an einer Partnerschaft mit dem Technologiekonzern bekundet. Die ersten gemeinsam entwickelten Fahrzeuge sollen noch dieses Jahr auf den Straßen getestet werden. [Mehr dazu bei Bloomberg und bei VentureBeat]

Ellen Pao, die ihren Ex-Arbeitgeber Kleiner Perkins erfolglos wegen sexueller Diskriminierung geklagt hatte, startet eine Initiative für mehr Diversität im Silicon Valley. Das „Project Include“ will datenbasiert arbeiten und Unternehmen Empfehlungen für mehr Diversität geben. [Mehr dazu bei TechCrunch]

Microsoft übernimmt den italienischen Internet-of-Things-Anbieter Solair. [Mehr dazu bei Fortune]

Adobe kauft Lyvefyre und will dessen Marketing-Tools in seine Cloud-Produkte integrieren. [Mehr dazu bei TechCrunch]

Postmates kooperiert mit Shopify, damit die Kunden des Shop-Tools Express-Lieferungen anbieten können. [Mehr dazu bei Re/code]

Wir wünschen einen erfolgreichen Tag! Und dann einen schönen Feiertag.

 

Bild: Google

 

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.