Die wichtigsten Tech- und Startup-News der Nacht

Während Europa schläft, läuft die Tech-Branche an der US-Westküste auf Hochtouren.

Bestätigt: Google launcht eigenes Mobilfunknetzwerk

Google-Manager Sundar Puchai bestätigte beim Mobile World Congress, dass der Konzern ein eigenes Mobilfunknetz aufbaut. In den kommenden Monaten will Google sein Angebot als Mobilfunkprovider in den USA starten. [mehr dazu bei The Verge]

Anzeige

PayPal zahlt 280 Millionen Dollar für Apple Pay-Mitbewerber

PayPal übernimmt den Technologieanbieter Paydiant für 280 Millionen US-Dollar. Das Startup hat bereits Mobile Wallet-Lösungen für Subway und Walmart umgesetzt. PayPal will mit dem Unternehmen eine Alternative zu Apple Pay entwickeln. [mehr dazu bei Re/code]

Xiaomi macht GoPro Konkurrenz

Xiaomi hat jetzt auch eine Sportkamera im Angebot. Der chinesische Smartphone-Produzent nennt seine GoPro-Alternative „Yi Action Camera“. Das Gadget ist vorerst nur in China erhältlich und kostet 64 US-Dollar. [mehr dazu bei Wall Street Journal]

Twitter lässt Videos einbetten

Anfang des Jahres führte Twitter sein Video-Tool ein, jetzt will der Microblogging-Dienst das Bewegtbild verbreiten. Die Videobeiträge können auf externen Websites eingebettet werden, so wie es schon für Text-Tweets möglich war. [mehr dazu bei The Next Web]

Mark Zuckerberg wirbt um Mobilfunker

Facebook-CEO Mark Zuckerberg nutzte den Mobile World Congress, um einmal mehr über seine Internet.org-Initiative zu sprechen. Der Geschäftsführer betonte außerdem, dass das Social Media-Portal keine Gefahr für Mobilfunker sei. Vielmehr trage Facebook mit Messaging und WhatsApp einen wichtigen Teil zum Geschäft bei. [mehr dazu bei Re/code]

Bild:   Namensnennung Bestimmte Rechte vorbehalten von sylvain kalache

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.