Die wichtigsten Tech- und Startup-News der Nacht

Während Europa schläft, läuft die Tech-Branche an der US-Westküste auf Hochtouren.

Google kauft Musikdienst Songza

Der Musik-Streamingdienst Songza ist die neueste Übernahme von Google. Der Konzern soll an der Technologie hinter dem 2007 gegründeten Startup interessiert sein. 5,5 Millionen aktive Nutzer verzeichnet das Portal laut eigenen Angaben. Die Kaufsumme des Deals ist nicht bekannt, sie soll zwischen 15 und 39 Millionen US-Dollar liegen. Der Dienst wird vorerst bestehen bleiben. [mehr dazu bei TechCrunch]

Anzeige

CFO-Wechsel bei Twitter

Mike Gupta gibt seinen CFO-Posten bei Twitter ab und kümmert sich ab sofort um strategische Investments. Ihm folgt Anthony Noto nach, der bei Goldman Sachs den Börsengang des Unternehmens betreut hat. [mehr dazu bei Re/code]

Apple gewinnt weitere Autohersteller für CarPlay

Für sein In Car-System CarPlay schließt Apple Partnerschaften mit neun weiteren Autoherstellern ab: Abarth, Alfa Romeo, Audi, Chrysler, Dodge, Fiat, Jeep, Mazda und Ram werden das System künftig in neue Modell einbauen. Insgesamt hat Apple bereits 29 Partner für seine Automobil-Pläne. [mehr dazu bei The Verge]

Vine zählt Video-Loops

Die Video-App Vine zeigt in einem neuen Feature die Zahl der Loops eines Videos an. Damit weiß der User, wie oft sein sechssekündiges Video in der Schleife angesehen wird. Beliebte Beiträge hebt die App künftig hervor. [mehr dazu bei VentureBeat]

Diskriminierungsvorwürfe bei Tinder

Die ehemalige Vice President Marketing von Tinder zeigt das Startup wegen Diskriminierung und sexueller Belästigung an. Withney Wolfe wirft ihrem Arbeitgeber vor, dass ihr der Co-Founder-Titel aberkannt und sie von einem Mitarbeiter mehrfach belästigt wurde.  [mehr dazu bei The Verge]

Bild:  NamensnennungWeitergabe unter gleichen Bedingungen Bestimmte Rechte vorbehalten von Adrian Libotean

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.