Die wichtigsten Tech- und Startup-News der Nacht

Während Europa schläft, läuft die Tech-Branche an der US-Westküste auf Hochtouren.

Google zahlt eine halbe Milliarde für Satelliten-Startup Skybox Imaging

Google bestätigt, das Startup Skybox Imaging für 500 Millionen US-Dollar übernommen zu haben. Das in San Francisco ansässige Unternehmen hat sich auf hochauflösende Satellitenbilder spezialisiert. Diese will der Suchmaschinenkonzern für seine Maps nutzen und später auch durch die Satelliten Internetzugang ermöglichen. [mehr dazu bei Re/code]

 

Anzeige

Amazon plant Marktplatz für lokale Dienstleistungen

Amazon will Gerüchten zufolge einen Marktplatz für regionale Dienstleister entwickeln. Auf der neuen Plattform sollen Services wie Handwerker oder Babysitter gelistet und buchbar sein. Dafür hat der Konzern in den vergangenen Monaten mit Startups aus dem Bereich gesprochen.  [mehr dazu bei Reuters]

Index Ventures stellt Fonds für internationale Märkte auf

Die Londoner VC-Firma Index Ventures richtet sich mit einem neuen Fonds auf internationale Startups. 400 Millionen Euro stehen für Early Stage-Startups in Europa, USA und Israel zur Verfügung. [mehr dazu bei TechCrunch]

About.me holt sich 11 Millionen Dollar

Das Startup About.me schließt eine Finanzierungsrunde in Höhe von elf Millionen Dollar ab. Damit will der Anbieter von simplen Profilseiten seine Services erweitern und kostenpflichtige Premium-Funktionen entwickeln. Die Website verzeichnet laut offiziellen Angaben 168 Millionen Page Views pro Monat. [mehr dazu bei TechCrunch]

Dropbox übernimmt MobileSpan

Die nächste Akquisition bei Dropbox ist das Startup MobileSpan. Das Security-Startup soll dem Cloud-Anbieter helfen, im Enterprise-Segment mehr Sicherheit für den „Bring your own device“-Trend zu schaffen.  [mehr dazu bei VentureBeat]

Bild: Skybox

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.