Die wichtigsten Tech- und Startup-News der Nacht

Während Europa schläft, läuft die Tech-Branche an der US-Westküste auf Hochtouren.

Google zahlt eine Milliarde Dollar für Twitch

Die Berichte, dass Google den Streaming-Dienst Twitch übernehmen will, verdichten sich. Der Deal soll bereits unterschrieben sein, eine Milliarde US-Dollar lässt der Konzern sich die Akquisition kosten. Twitch hat sich auf Online-Streaming von Videospielen spezialisiert und soll jetzt Teil von YouTube werden. Der Dienst hat 50 Millionen Nutzer. [mehr dazu bei VentureBeat]

Anzeige

Instagram-Leak verrät neue App

In der Instagram-App haben einige Nutzer einen Hinweis auf einen neuen Service entdeckt. In einem Banner bewirbt die Anwendung „Bolt“, eine „One Tap Photo Messaging“-App. Der Link zum Google Play Store hat jedoch noch nicht funktioniert. „Bolt“ könnte eine neuee Facebook-App sein oder ein einfaches Install-Ad. [mehr dazu bei TechCrunch]

Facebook will Uber in Messenger integrieren

Facebook-CEO Mark Zuckerberg soll derzeit mit Uber-Chef Travis Kalanick darüber verhandeln, wie der Taxi-Dienst in das Social Network integriert werden kann. Uber könnte demnach über den Facebook Messenger abrufbar gemacht werden. [mehr dazu bei Re/code]

Zillow will Trulia kaufen

Die zwei größten Immobilienseiten der USA könnten fusionieren. Zwei Milliarden US-Dollar will Zillow für seinen Konkurrenten Trulia hinlegen. Gemeinsam haben die Portale 85 Millionen Unique Visitors pro Monat. [mehr dazu bei Bloomberg]

Amazon: Quartalsverlust größer als erwartet

Im zweiten Quartal 2014 musste Amazon einen Verlust von 126 Millionen US-Dollar einstecken, doppelt so hoch als prognostiziert. Der Verkaufsumsatz hingegen stieg um 23 Prozent auf 19,3 Milliarden US-Dollar. Den hohen Verlust erklärt sich der Konzern mit starken Investitionen. Im nächsten Quartal könnte der Verlust bis zu 810 Millionen Dollar betragen.  [mehr dazu bei Bloomberg]

Bild:   NamensnennungWeitergabe unter gleichen Bedingungen Bestimmte Rechte vorbehalten von sjsharktank

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.