Es ist ein Running Gag in der Gründerszene-Redaktion, dass wir mal wieder einen günstigen Einstiegskurs für die Apple-Aktie verpasst haben.

Ausgerechnet der alte Buffett wettet gegen den Trend und kauft Apple-Aktien für eine Milliarde Dollar. Bis jetzt hat der alte Hase immer betont, dass Technologie-Aktien nicht zu seinen Lieblings-Investments gehören. Im Laufe des vergangenen Jahres hatte Apples Aktienkurs um mehr als 30 Prozent an Wert verloren.

Der Smartphone-Markt gilt als gesättigt. Wir freuen uns jetzt umso mehr auf das neue iPhone 7 und die Erkenntnis, dass wir wahrscheinlich schon wieder einen günstigen Einstiegskurs verpasst haben. Die Apple-Aktie stieg gestern um drei Prozent. Außerdem haben wir die Milliarde Dollar gerade nicht flüssig.

Und während wir von Milliarden-Investments geträumt haben, wurden in anderen Teilen der Welt Nachrichten produziert:

Chatbots waren das Hauptthema bei Facebooks f8-Konferenz und Google schlägt diese Woche bei der I/O die gleiche Richtung ein. Wie The Information berichtet, stellt der Technologieriese Tools vor, mit denen Chatbots für verschiedene Messaging-Dienste gebaut werden können. Außerdem werden ein neues Virtual-Reality-Headset sowie Googles Antwort auf Amazon Echo erwartet. Die I/O läuft von heute, Mittwoch, bis Freitag. [Mehr dazu bei 9to5Google und bei TechCrunch]

Twitter steckt Ads testweise in auf extern eingebetteten Twitter-Streams.  [Mehr dazu bei The Next Web]

Amazon-CEO Jeff Bezos kündigt an, dass der Online-Händler noch weitere physische Filialen eröffnen wird. [Mehr dazu bei Business Insider]

BitTorrent launcht eine Livestreaming-Plattform. [Mehr dazu bei The Verge]

Ehemalige Google-Entwickler bringen mit ihrem Startup Otto eine autonome Fahrtechnologie für Trucks auf den Markt. [Mehr dazu bei TechCrunch]

 

Bild: Google

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.