Guten Morgen!

Die Woche der Konferenzen geht zu Ende. Es wartet ein verdientes Wochenende auf euch und auf uns.

Am Rande der Heureka-Konferenz traf unsere Mitarbeiterin Elisabeth Neuhaus das sogenannte Startup-Wunderkind Ben Pasternak. Der junge Mann hat fast eine Million Dollar eingesammelt, wohnt alleine in New York und hat eine App entwickelt, mit der vor allem junge Leute Gebrauchtes kaufen und verkaufen können – im Instagram-Stil. Vorher hatte er das Mobile-Spiel Impossible Rush an den Start gebracht, das er erfolgreich verkaufte. Lest das große Porträt heute auf Gründerszene.

Außerdem lest ihr heute bei uns, warum ein Businessplan auf einen Bierdeckel passen sollte.

Und während wir geschlafen haben, wurde in anderen Teilen der Welt gearbeitet

 

Selbstfahrende Autos waren gestern. Google-Mitgründer und Alphabet-CEO Larry Page ist seit Jahren bei der Entwicklung von fliegenden Fahrzeugen involviert, wie Bloomberg herausgefunden hat. Er soll 100 Millionen US-Dollar in das Startup Zee.Aero investiert haben, das sich direkt neben Google angesiedelt hat. Auch bei einem weiteren Startup, das ähnliche Pläne hat, ist Page beteiligt. [Mehr dazu bei Bloomberg]

Bei Twitter sollen knapp 33 Millionen Login-Daten gestohlen worden sein. Das Unternehmen informiert die Nutzer über die Sicherheitslücke, sagt aber, dass der Hack nicht direkt bei Twitter passierte. [Mehr dazu bei Wall Street Journal]

Tom Perkins, Mitgründer des bekannten Silicon-Valley-Kapitalgebers Kleiner Perkins, starb am Dienstag im Alter von 84 Jahren. [Mehr dazu bei Recode]

Apple hat eine Tochter gegründet, um überschüssige Energie seiner Solaranlagen weiterzuverkaufen. [Mehr dazu bei 9to5Mac]

Spotify-Gründer Daniel Ek betont, dass er sein Startup nicht verkaufen will, sondern eine europäische Erfolgsstory aufbauen will. [Mehr dazu bei Reuters]

 

Euch einen stressfreien Freitag und ein wunderschönes Wochenende!

Eure Gründerszene-Redaktion

Bild: Google

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.