Das passierte, während Du schliefst

Google unterstützt und investiert in Startups zwar auf regionaler und internationaler Ebene mit diversen Initiativen, ein offizielles In-House-Programm gibt es bisher allerdings nicht. Das soll sich ändern, denn laut The Information plant die Alphabet-Tochter einen eigenen Startup-Inkubator. Dieser soll den Namen „Area 120“ tragen und Gründerteams erlauben, mehrere Monate Vollzeit an ihrer Idee zu arbeiten und anschließend Investoren zu pitchen. [Mehr dazu bei The Information und bei Business Insider]

Yahoo soll mehr als zehn Angebote für sein Kerngeschäft erhalten haben, die dieses zwischen vier und acht Milliarden US-Dollar bewerten. [Mehr dazu bei Bloomberg]

Anzeige
Nachdem Microsoft und Google bereits ihren Patentstreit beigelegt haben, lassen die beiden jetzt auch andere Beschwerden fallen und wollen künftig selbst verhandeln, bevor Behörden informiert werden. [Mehr dazu bei Re/code]

Der neue israelische Smartphone-Hersteller Sirin Labs sichert sich eine Finanzierung in Höhe von 72 Millionen US-Dollar. Das erste Smartphone des Startups kommt im Mai. [Mehr dazu bei VentureBeat]

Hackbright Academy, ein Programmierkurs-Anbieter für Frauen, geht für 18 Millionen US-Dollar an Capella Education. [Mehr dazu bei Re/code]

Bild: Google

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.