2 Gruenderszene Jobboard 5 Jahre by Chris Marxen

Man ahnt es vielleicht: Wir sind völlig aus dem Häuschen

Happy Birthday to us

Was für ein grandioser Start in die Woche! Heute feiern wir uns mal ein bisschen selbst, denn: Wir haben Geburtstag! Na gut, wenn man’s genau nimmt, haben nicht wir Geburtstag, sondern unsere Jobbörse. Ganze fünf Jahre ist es jetzt her, dass die Gründerszene Jobbörse im Juni 2012 aus einer Nacht- und Nebelaktion geboren wurde. Aber fangen wir vorne an.

Am Anfang waren die Jobs der Woche: Tatsächlich gab es eine ganze Weile, bevor die eigentliche Job-Plattform an den Start ging, bereits das Artikelformat „Jobs der Woche“ – eine Zusammenstellung der interessantesten Jobangebote frisch zum Start ins Wochenende. Eine ganze Weile bedeutet in diesem Fall etwa anderthalb Jahre – in Startup-Dimensionen ist das doch tatsächlich recht lang.

Gründerszene hatte sich als Onlinemagazin etabliert, das seinen Lesern tagesaktuellen Content zur Startup-Welt zur Verfügung stellte, wie es andere Tageszeitungen aufgrund der hohen Dynamik der Szene nicht leisten konnten. „Wir haben schnell gemerkt, dass es Sinn macht, nicht nur Inhalte in Form von Interviews und Artikeln anzubieten, sondern auch andere Sachen, die der Gründer braucht“, erinnert sich Corinna Links, die damals die Gründerszene-Seminare leitete – und heute COO des Digitalverlags Vertical Media GmbH ist. Das ist der Verlag, der hinter Gründerszene steht.

Aufbruchstimmung: Lasst uns mal ‘ne Job-Plattform bauen!

Mit der Idee, Gründern dabei zu helfen, die richtigen Mitarbeiter zu finden und andersrum Startup-Interessierten Jobs in jungen Unternehmen anzubieten, fing also alles an. „Ich habe einfach ein paar Unternehmen angerufen und gefragt: Hey, sucht ihr Mitarbeiter? Dann würde ich einen kleinen Text über die Stelle schreiben, maximal 100 Wörter, für 75 Euro. Oder für 100 Euro mit Logo“, beschreibt Corinna die Anfänge. „Das war ein No-Brainer, natürlich wollte jedes Startup sein Logo einbinden.“

Der Bedarf war immens: Jeden Freitag wurden einzelne Jobanzeigen in Artikelform veröffentlicht, erst fünf, dann zehn, später 15. „Im Grunde hat es angefangen mit einem MVP, wie ein kleines eigenes Startup. Und als es von Woche zu Woche mehr Buchungen wurden, war uns eigentlich klar: Wir brauchen eine Plattform, eine Jobbörse! Und dann haben wir uns hingesetzt, ein Mockup gebastelt und dann in einer Nacht- und Nebelaktion diese Jobbörse gebaut.“

Von einer Idee zur professionellen Jobbörse

Und so, wie sich ein Startup weiterentwickelt, hat sich auch die Gründerszene Jobbörse weiterentwickelt. Die Anzahl der Inserate stieg stetig, neue Features für eine höhere Reichweite wurden eingeführt, der Fokus weitete sich von Startups auf Unternehmen aus der Digitalwirtschaft. Inzwischen finden Jobsuchende neben Co-Founder Stellen, Startup-Praktika auch Angebote von sich digitalisierenden Konzernen wie Ikea, Adidas und Daimler. Wir finden, eine hervorragende Mischung der interessantesten Digitalstellen! 

Doch damit nicht genug – wir wollen mehr sein als die Jobbörse für die Digitalwirtschaft! In der Karrieresektion finden Bewerber und Gründungsinteressierte, aber auch Recruiter und Personaler relevante Einblicke und Hintergrundinfos zu den beliebtesten Arbeitgebern sowie den Themen Karriere in unserer Branche, Leadership, New Work und Firmenkultur. Auf den dazugehörigen Social-Media-Kanälen Facebook, Twitter und Instagram von Gründerszene Karriere möchten wir unsere Zielgruppe informieren, inspirieren, motivieren und natürlich auch unterhalten. Für unsere Kunden bieten wir nicht mehr nur Jobpostings an, sondern auch perfekt abgestimmte Kampagnen, mit denen sie zeigen können, wie viel Top Arbeitgeber in ihnen steckt. 

Seit dem Jahr 2015 gehen wir mit der Gründerszene Jobbörse im Gepäck regelmäßig auf Tour und präsentieren bei Karrieremessen und anderen wichtigen Szene-Events die Jobs aus unserem Portal. Im letzten Oktober ist dann auch unsere eigene Event-Reihe, das HR & Digital Careers Meetup in die erste Runde gegangen. Dort treffen sich alle drei Monate Recruiter und Fachleute aus der Digitalbranche, um sich über die Personalertrends auszutauschen. Anfang diesen Jahres haben wir den Bewerber-Service Dein-Lebenslauf.com in die Jobbörse integriert, um Bewerbern den Einstieg in den Traumjob noch einfacher zu machen.

Seit damals unverändert: Unsere Mission

Wir haben bereits einen beachtlichen Weg hinter uns – und gleichzeitig noch viel vor! Unser Team zählt heute zwölf kreative und smarte Köpfe, die in einer Marketing- und in einer Sales-Abteilung jeden Tag mit Herz daran arbeiten, die Jobbörse noch besser zu machen!

Was gleich geblieben ist, ist die Mission, die uns antreibt: Wir glauben nach wie vor an unser Ziel, digitale Firmen mit den passenden Bewerbern zusammenzubringen, die Bock haben, Teil der Digitalwirtschaft zu sein oder zu werden! Wir zumindest haben mehr Bock denn je. Auf die nächsten fünf Jahre! Tschakka!

3 Gruenderszene Jobboard 5 Jahre by Chris Marxen OUTTAKES

Und jetzt wieder zurück an die Arbeit (mit ’nem Sekt vielleicht)…

Fotos: Chris Marxen / Gründerszene