Ganz ohne Rechtskram geht es auch im Startup nicht. Und wer will schon in ein paar Monaten üble Konsequenzen erleben, weil Verträge nicht richtig aufgesetzt sind? Damit das nicht passiert, veranstalten wir bereits zum zweiten Mal den Gründerszene Legal Day.

Am 5. Juli stehen Euch vier Rechtsexperten in vier 90-minütigen Workshops Rede und Antwort.

Finanzierungsrunden, Datenschutz, Steuer- und Arbeitsrecht. Darum soll es gehen. Was ist wichtig für Euch? Was ist neu? Und worauf muss man besonders aufpassen? Unsere Experten stellen die Inhalte und aktuellen Neuerungen der wichtigsten Rechtsbereiche vor – alles maßgeschneidert für Startups und die Digital-Szene.

Anmeldung: Die Tickets zur Teilnahme bekommt Ihr hier.

Und das sind die Fachleute, die die Sessions leiten:

  • Jörg Zätzsch ist Rechtsanwalt und Partner bei CMS Hasche Sigle. Er unterstützt Startups durch seine Spezialisierung auf VC-Finanzierungen, M&A sowie Gesellschaftsrecht.
  • Frank Bongers und Karsten Krupna von Esche Schümann Commichau helfen Euch in allen Belangen zu Datenschutz, IT-Recht und Cybersecurity.
  • Oliver Ehrmann und Ralf Hubert, beide Partner von BRL Boege Rohne Luebbehuesen, befassen sich mit den Themen Gründung und Finanzierung – im Tagesgeschäft und bei Unternehmenstransaktionen.
  • Sebastian Naber ist Gründungspartner von Neuwerk Rechtsanwälte – also selbst „frischer Gründer“. Seine Spezialität ist das Arbeitsrecht.

Besonders wichtig ist uns, das Ihr mit den Referenten auch über Eure Erfahrungen und konkret Eure Situation sprechen könnt. So wird das Seminar ablaufen:

Wir freuen uns auf Euch!

Alles noch mal in Kürze:

  • Gründerszene Legal Day
  • Datum: Dienstag, 5. Juli 2016
  • Zeit: 8:30 – 20:30
  • Veranstaltungsort: Vertical Media GmbH, Wallstraße 27, 10179 Berlin