kurzmitteilungen_neu

Die WirtschaftsWoche lobt erneut einen Gründerpreis mit Sachwerten von 300.000 Euro aus, unter iptv.de entsteht ein zentrales Verzeichnis für IPTV-Sender und die FP Commerce macht sich mit zwei Möbel-Shops selbst Konkurrenz.

Gründerwettbewerb der WirtschaftsWoche

300.000 Euro in Sachwerten stehen zum Gewinn, wenn die WirtschaftsWoche zum nunmehr vierten Male ihren Gründerwettbewerb startet. Bewerben können sich all jene StartUps, die nicht vor 2008 gegründet wurden. Anmeldeschluss ist der 30. Juni 2010. Die Jury besteht unter anderem aus dem Vorstand der Werbeagentur Jung von Matt, dem Chefredakteur der WirtschaftsWoche und der Präsidentin der Entrepreneurs‘ Organization in Berlin.

IPTV-Verzeichnis

Nicht weniger als das zentrale Verzeichnis für alle IPTV-Angebote will die IPTV Deutschland GmbH sein. Unter iptv.de listet das StartUp derzeit über 800 Sender, die auch von Nutzern der Plattform eingetragen werden können. Die Vergabe von Vanity-URLs im Stile von eigenersender.iptv.de ist kostenpflichtig.

FP Commerce macht sich selbst Konkurrenz

Zur Liste der Multi-Shop-Experten von FP Commerce gesellen sich nun auch Fachkräfte fürs Wohnen. Unter der  Domain wohnen.de wird nahezu dasselbe Sortiment wie beim Möbel-Profi feilgeboten, das ebenfalls zu FP Commerce gehört. Selbstverständlich ist auch das Team identisch.

link-und-lesenswert_neu

Grenzen testen

Mit der Ankündigung, mittels Facebook Connect relevante persönliche Daten der Nutzer an Partnerseiten zu übergeben, ohne vorher beim User eine Erlaubnis einzuholen, hat dem Social Network einige empörte Artikel eingebracht. Einer davon ist von Martin Weigert von Netzwertig, der in der Ankündigung auch die konsequente Weiterführung und Entwicklung von Facebook über die letzten Jahre sieht.

Lifestreams in Echtzeit

Das nächste Big Thing im Netz hat bereits begonnen, meint der Computerwissenschaftler David: die Vereinfachung des Internets. Der Lifestream, in den sämtliche Daten „hinein geworfen“ werden, ist mittlerweile gegenwärtig. Nun fehle nur noch die Möglichkeit, alles aufeinmal zu betrachten.

Grün ja grün

Über Umweltschutz wird auch in der StartUp-Szene viel gesprochen. Das Team von Planungswelten gibt in seinem  Bürovideo ein paar Tipps, selbstverständlich mit dem nötigen „natürlichen schauspielerischen Talent“. Hintergrund der Aktion war ein Wettbewerb zum Thema „Green Office“, den das Koblenzer StartUp mit allerlei Spartipps im Büroalltag bereichert haben.

Sparen! Sparen! Sparen!

Die Meinungen zum Thema Gruppen-Coupons gehen weit auseinander. Die Einen sagen dem Konzept viel Erfolg voraus, die anderen stehen ihm eher pessimistisch gegenüber. Es wurde also Zeit für Gründerszene, die Macher von DailyDeal (www.dailydeal.de) zu ihrer Geschäftsidee zu befragen. Im Interview mit Fabian Heilemann kommt der harte Alltag mit der Konkurrenz ebenfalls an Tageslicht, wie auch die Expansionspläne des StartUps.

Bildmaterial unter Lizenz von RAYWAL65