kurzmitteilungen_neu

Die Samwers drehen drei Grüdnungen den Saft ab, der SEO-Spezialist Gero Wenderholm startet Personensuche.de, der VC Eventure Capital Partners zeigt erstmals sein Portfolio.

Die Samwers drehen drei Gründungen den Saft ab

Gleich drei Gründungen aus dem Samwer-Umfeld werden in nächster Zeit womöglich vom Netz gehen: Ecareer, DealStreet und Mybrands. Das gemeinsame Moment: alle drei Gründungen des Internetinkubators Rocket Internet stellen Copycats deutscher StartUps dar, zwei davon im E-Commerce-Bereich.

SEO-Consultant startet Personensuche

Unter Personensuche.de startet an diesem Montag ein Portal für Online-Recherchen. Als Ratgeberplattform soll es unerfahrenen Nutzern Hilfestellung geben und die verschiedenen (kostenlosen) Recherchetools aufzeigen. Laut Impressum ist das Angebot ein privates Projekt von Gero Wenderholm – ein SEO-Spezialist von The Reach Group.

Offizieller Blick in Eventures Portfolio

Der maßgeblich von der Otto-Gruppe finanzierte VC Eventure Capital Partners zeigt sein Portfolio. Laut Exciting Commerce gewähren die Hamburger damit erstmals Einblick in ihre Beteiligungen. Eventure wurde im Oktober 2008 gegründet und agiert laut eigenem Bekunden unabhängig von der Otto-Mutter.

link-und-lesenswert_neu

Interview mit SponsorPay-CEO Andreas Bodczek

Man merkt Sponsorpay-CEO Andreas Bodczek den Stolz an, dass seine Firma “in Europa das klar führende Unternehmen” in ihrem Segment ist. Im Interview mit Joel Kaczmarek berichtet er davon, wie und warum die Übernahme von GratisPay vonstatten ging und welche Märkte es jenseits des Atlantiks noch zu erschließen gibt.

Online Marketing Club / Conference / Camp?

Auf der dmexco fehle eine „echte Anlaufstelle für Performance- und Affiliate-Marketer, SEOs und Domainer“, schreibt Randolf Jorberg, Geschäftsführer der Fliks GmbH, in seinem Blog. Dem soll Abhilfe geschaffen werden:.Ob Club, Conference oder Camp – wie genau das Branchentreffen aussehen kann, wollen die Initiatoren noch klären und haben dazu eine Umfrage eingerichtet.

Wave nun auch extern

Nachdem Facebook sich auf immer mehr externen Websites breit macht, zieht auch Google nach. Ab sofort kann  Google Wave auf fremden Seiten eingebunden werden. Netzwertig zeigt die Schritte zur Implementierung und experimentiert unter dem entsprechenden Artikel gleich mit einer eigenen Welle an Kommentaren.

Bildmaterial: mcconnors, click