kurzmitteilungen_neu

Barcoo informiert Konsumenten mit neuer iPhone-App, hochkarätige Redner auf der Innovationskonferenz DLD 2010, die zur Klimakonferenz neu gestartete Suchmaschine Ecosia rettet den Regenwald und Neuigkeiten rund um Twitter – mal wieder.

Das gläserne Produkt

Der Barcodescanner von barcoo (c)barcooNichts bleibt dem Konsumenten mehr verborgen. Egal ob Kalorienbombe, CO2-Schleuder oder Wegwerfprodukt – die neue iPhone-App von barcoo (www.barcoo.de) liefert die Informationen auf den Bildschirm, noch bevor jeder noch so talentierte Verkäufer sein Produkt über den Klee loben kann. Zum Umfang der kostenlosen App gehören die Testberichte von Stiftung Warentest und 420 weiteren Fachmagazinen, sowie der Verbraucherzentrale und Greenpeace.

Innovationen des neuen Jahres auf der DLD

Digital Life DesignVollgepackt ist das Programm der DLD 2010 bereits jetzt schon. Dabei ist es noch gut einen Monat bis zur Innovationskonferenz Digital-Life-Design, die vom 24. bis 26. Januar 2010 in München stattfindet. Zu den über 80 Sprechern zählen Martti Ahtissari, sowie die CEOs von MySpace (Owen van Natta) und ComScore (Magid Abraham). Außerdem sind Vertreter von Bing (Blaise Aguera y Arcas), Google (Marissa Mayer), Facebook (Randi Zuckerberg) und Wikipedia (Jimmy Wales) anwesend. Selbstverständlich ist auch Gründerszene mit dabei und liefert Hintergrundinformationen.

Das umweltreundliche Google

Ecosia schützt mit jeder Suchanfrage ein Stück RegenwaldWas zählt für eine Suchmaschine sind die meisten und passendsten Treffer für eine Anfrage. Mit welchem Aufwand die Suche allerdings abläuft und wie viel Energie dabei verbraucht wird, ist den meisten Nutzern vordergründig egal. Mit dem gerade begonnenen Klimagipfel versucht nun eine neue Suchmaschine dem Thema Nachhaltigkeit in der Informationsgesellschaft eine Nische zu schaffen. Mit Ecosia kann der User sich ein reines Gewissen suchen, denn pro Suchanfrage werden 2 Quadratmeter Regenwald geschützt.

Die Vögel ziehen in den Süden

Twittern jetzt auch in ItalienischZur Winterzeit zieht es die Wandervögel in wärmere Gefilde. So auch das zwitschernde Twittervöglein. Seit November sind bereits einige Exemplare in Spanien gemeldet worden und auch in Italien kann der Zwitscherfreund sich ab sofort auf die Pirsch machen. Bleibt zu hoffen, dass ein paar von ihnen den Weg zurück über die Alpen schaffen.

grunderszene-intern

Studenten bei LeWeb 2009

Pierre Valade und Romain David auf der LeWeb 2009Obwohl junge Akademiker schon immer die Zugpferde für Neuentwicklungen sind, schrecken die meist hohen Kosten für eine Teilnahme bei den wichtigen Konferenzen die meisten eher ab. Dass damit ein Großteil des Potenzials außen vor bleibt, ist mehr als ernüchternd. Denn wie spontan und trotzdem kreativ dieser Pool an Nachwuchskräften ist, zeigt das Interview mit Pierre Valade und Romain David auf der LeWeb 2009.

link-und-lesenswert_neu

E-Shopper trauen Fremden mehr als Herstellern

Bewertungen fremder User sind hilfreicher als die Angaben der Hersteller und E-ShopsDas Schöne am Internet ist, dass viele Meinungen aufeinander treffen und diese für die eigene Meinungsbildung gegeneinander abgewogen werden können. Was für den Einzelnen ein Glücksfall darstellt, ist für Hersteller und Shopbetreiber manchmal ein herber Rückschlag. Wie stark die abgegebene Meinung fremder Personen den Kaufreiz stimuliert und wie wichtig Nutzermeinungen für den E-Commerce sind, erklärt der Shopbetreiber-Blog.

Nichts einfacher als das

Videos verstärken den KaufanreizMit Videos fängt man Käufer! So einfach ist die Aussage von Patrick Moran zu bewerten, der bei Mashable fünf einfache Tipps für den unkomplizierten Umgang mit Videos als Markenträger und Kaufanreiz für potenzielle Kunden verrät. Aus seiner Sicht gibt es kein besseres Marketingtool als das bewegte Bild, denn die Inhalte lassen sich so spannender präsentieren als Wort und Bild.

Bildmaterial unter Lizenz von: dantada, dave,  sowie barcoo