kurzmitteilungen_neu

Der Groupon-Klon Dailydeal übernimmt den Mitbewerber Reduti, Foursquare schließt Finanzierungsrunde über 20 Millionen Dollar ab und Amiando wird Ticket-Partner für Lena Meyer-Landrut.

Dailydeal übernimmt Reduti

Der zweitgrößte deutsche Groupon-Klon Dailydeal (www.dailydeal.de) übernimmt seinen Mitbewerber Reduti (www.reduti.de). Laut Branchengerüchten soll es auch weitgehende Verhandlungen mit Groupon CityDeal gegeben haben. Durch die Übernahme ist Dailydeal nun in 20 deutschen Städten und in Österreich vertreten.

Foursquare holt 20 Millionen Dollar

Nach wochenlangen Spekulationen und Verhandlungen hat der Location-Based-Service Foursquare seine zweite Finanzierungsrunde hinter sich gebracht. Investoren sind – wie zuletzt vermutet – der VC Andreessen Horowitz, sowie Union Square Ventures und O’Reilly AlphaTech Ventures. Sie gaben 20 Millionen US-Dollar in das Unternehmen.

Amiando verkauft Lena-Tickets

Aufmerksamkeitsträchtiger Erfolg für das Portfolio von Amiando (www.amiando.com): Künftig verkauft Deutschlands Oslo-Star Lena Meyer-Landrut ihre Karten über den Münchner Ticket-Service.  Die Verhandlungen mit dem Produzenten Brainpool hatten sich über mehrere Wochen hingezogen. Die Gewinnerin des Eurovision Song Contests tourt ab April 2011 durch Deutschland.

link-und-lesenswert_neu

Die 5S-Methode

Stehen Tassen, Flaschen und Teller seit einer nicht mehr zu definierenden Zeit auf dem Tisch? Sind einige der Gegenstände im Bürokühlschrank kurz davor, zum Leben zu erwachen? Dann könnte die 5S-Methode des Japaners Taiichi Ono ein erster Schritt zu mehr Effizienz sein.

Reinhard Mohn – der Startup-Manager

Im stets rastlosen Gründeralltag mag der Blick auf erfolgreiche Persönlichkeiten helfen, um sich Ansporn für den weiteren Geschäftsbetrieb zu holen. Der 2009 verstorbene Bertelsmann-Gründer Reinhard Mohn könnte so ein Vorbild sein. Anlässlich des 175. Jubiläums des Konzerns widmet ihm die Meedia-Redaktion ein ausführliches Portrait.

Facebook-Spezial

Für die Horizont ist Facebook mittlerweile ein „Phänomen“. Anlass genug, ein Spezial zum weltweit größten Sozialen Netzwerk aufzusetzen. Die Frage: Ist Facebook unverzichtbar oder total überschätzt? Antworten geben verschiedene Stimmen aus den Bereichen Markenführung, Online-Werbung, PR und dem Verlagswesen.

Bildmaterial: Bertelsmann, mit CC-BY-Lizenz: Vincent Hasselgård, Doctor_bob