kurzmitteilungen_neu

Der Essenlieferservice Yourdelivery erhält einen sechsstelligen Eurobetrag von DuMont Venture und Mountain Super Angel, letztere beteiligen sich ebenfalls an Herrenschmiede und BrainsToVentures investieren in die türkische Partnervermittlung eCift.

Finanzierungsrunde bei YourDelivery

DuMont Venture und Mountain Super Angel investieren einen sechsstelligen Eurobetrag in den Essenlieferservice YourDelivery (www.yourdelivery.de). Die Schweizer Mountain Super Angel hatten bereits im November 2009 einen ähnlich hohen Betrag in das Unternehmen gegeben. Mit dem neuen Gesellschafter DuMont Venture soll nun die regionale expandiert werden. Das Onlinegeschäft mit Lebensmitteln gilt als anspruchsvoll.

Mountain Super Angel beteiligen sich an Herrenschmiede

Die Mountain Super Angel scheinen gerne im Sommer zu investieren: Auch der Maßschneider Herrenschmiede (www.herrenschmiede.de) schließt eine Finanzierungsrunde mit den Schweizern ab. Diese bescheinigen ihrem neuen Investment, mit „begrenzten Ressourcen bereits Beachtliches“ geleistet zu haben. Nun steht das weitere Wachstum auf der Agenda.

BrainsToVentures investieren in türkische Partnervermittlung

Der Investorenkreis BrainsToVentures (www.b-to-v.com) beteiligt sich an der türkischen Partnervermittlung eCift. Leadinvestoren sind Konstantin Urban, Gründer von Parship (www.parship.de) und Stefan Morschheuser, Gründer von hotel.de (www.hotel.de). Weitere Kapitalgeber dieser Finanzierungsrunde sind Euro Serve Media und Corporate Finance Partners (www.cfpartners.com).

link-und-lesenswert_neu

Die lustigsten Outtakes aus dem Gründerszene-Lexikon

“Fass’ doch mal bitte folgenden Begriff, der normalerweise ganze Bücher füllt, in 30 Sekunden zusammen – und das Ganze natürlich sofort und ohne Vorbereitungszeit vor der Kamera!” Dass das nicht immer gut gehen kann, beweisen unsere Outtakes der Aufnahmen zu den Lexikonerklärungen. Die lustigsten Versprecher.

Frankfurter Gründerfonds: Mikrokredite für Startups

Bankkredite für junge Unternehmen unterhalb von 50.000 Euro – diese „Mikrokredite“ bekommen Gründer nur schwer, schreibt Burkhard Schneider im Best-Practice-Business-Blog. Selbst bei einer Zusage sei es für die Banken selten lukrativ. Diesen Engpass will nun der Frankfurter Gründerfonds beseitigen.

Deutsche und amerikanische VC-Szene im Kurz-Vergleich

Da nur wenige Investoren das Platzen der New-Economy-Blase überlebt haben, ist die Venture-Capital-Szene „hierzulande noch im Aufbau“, schreibt Olaf Jacobi von Target-Partners. Doch auch die amerikanische Szene wandelt sich: Der Markt bereinigt sich, die Funds werden kleiner. Dennoch ist sie der deutschen weiterhin einen Schritt voraus.

Bildmaterial unter CC-BY-Lizenz: mat79