kurzmitteilungen_neu

Die Wissenscommunity Gutefrage übernimmt Pointoo, Imedo startet eine Satellitenseite und Google stärkt seine Social-Media-Kompetenzen mit Buzz.

Gutefrage schluckt Pointoo

20100210_pointooDie Wissenscommunity Gutefrage (www.gutefrage.net) übernimmt den Lokalsuchedienst Pointoo (www.pointoo.de). Das Unternehmen wurde 2007 gegründet und hat wie Gutefrage Holtzbrinck eLab als Investor. Deren bisheriger Geschäftsführer Stephan Roppel wechselt laut Deutsche-Startups auf gleicher Position zu Gutefrage.

Imedo startet Satellitenseite zum Burnout-Syndrom

20100127_imedoDas Gesundheitsportal Imedo (www.imedo.de) hat einen Ableger zum Burnout-Syndrom gelauncht. Der von Imedo bekannte Communitycharakter ist noch nicht integriert, die Seite hilfe-bei-burnout.de zeigt derzeit lediglich statische Texte. Die Chefredaktion hat der PR-Sprecher von Imedo inne.

Google schafft Buzz

20100210_google_buzzGoogle wird sozial-medial: Mit dem neuen Dienst Google Buzz will das Unternehmen die bisher vernachlässigte Social-Media-Ecke aufräumen. Der in GMail verortete Dienst ist eine „Art Social Network und Microblogging-Service“, die durch externe Dienste wie Twitter ergänzt werden kann – oder je nach Perspektive Twitter selbst Konkurrenz macht.

grunderszene-intern

Verschiedene Begriffe – ein Ziel

02102010_kopfOb nun „Neuroökonomik“, „Consumer-Neuroscience“ oder „Neuromarketing“ – bei letzterem Begriff scheint heute zumindest eine mediale Einigkeit darüber zu bestehen, um was es sich dabei handelt. Der Gastbeitrag von Fabian Stelzer klärt über die verschiedenen Begrifflichkeiten, die im Endeffekt doch alle das Gleiche beschreiben und stellt die Frage: Hype oder Hoffnung?

Journalistendebatte

02102010_radkeMit der Idee des Online-Magazins The European (www.theeuropean.de) schaffte es Alexander Görlach bereits Ende des vergangenen Jahres in die Nominierungsliste für den von Gründerszene ausgerufenen Preis „StartUp des Jahres“. Am Ende sollte es nicht reichen für einen Podiumsplatz. Nichtsdestotrotz konnte sich das Magazin einen Namen machen und stark weiterentwickeln. Dazu gehört auch die neuerliche Erweiterung der Geschäftsführerriege. Boris Radke stellt sich im Interview als Verantwortlicher für den kaufmännischen Bereich vor.

link-und-lesenswert_neu

Vergleichen lohnt sich

02102010_vergleichMit dem Vergleichsportal Arzt-Preisvergleich (www.arzt-preisvergleich.de) spart Geschäftsführer Henrik Hörning den Nutzer insgesamt bis zu 45 Millionen Euro pro Jahr. Nimmt man die 75.000 gestarteten Preisvergleiche sind das 600 Euro pro Anfrage. Warum auch das Urteil des TÜV Saarland wichtig ist für das Portal und mit welchen Aussichten die MediKompass GmbH in das Jahr 2010 startet, erklärt Hörning im Interview-Blog.

Wer, wie, was? Wieso, weshalb, warum?

02102010_fragezeichenFragen zu stellen ist nicht einfach. Aber es sollte zum Tagesgeschäft jedes Unternehmers gehören, um sich und das StartUp durch die Antworten weiter zu entwickeln und dem Markt anzupassen. Der Fragenkatalog von Duct Tape Marketing umfasst lediglich fünf Fragen, die aber den Nagel auf den Kopf treffen und dem Gründer die Möglichkeit geben, den direkten Kontakt zum Nutzer nicht zu verlieren.

Zehn auf einen Streich

02102010_fliegenklatscheEin Scanner für das Smartphone, ein Location-based-Meinungstool, ein Tool zum Austausch für Kontaktinformationen mit physischem Kontakt, eine Conderencing-App und sechs andere Smartphone-Applikationen wurden von Inc.com zu den Must-Haves gekürt. Allein der Nutzen war das Entscheidungsmerkmal für die Aufnahme in diese Liste. Die Preisskala reicht von kostenlos bis knapp 15 US-Dollar.

Bildmaterial cc by: jdurham, briefcase