kurzmitteilungen_neu

Der Anbieter für Social-Network-Baukästen Mixxt stellt sein Geschäftsmodell auf Freemium um, der Vermarkter Performance Advertising schreibt erstmals schwarze Zahlen und Planio öffnet seine Projektmanagement-Software für Drittentwickler.

Mixxt mit Freemium-Modell

Der Anbieter für Social-Network-Baukästen Mixxt (www.mixxt.de) hat sein Geschäftsmodell auf Freemium umgestellt. Die bisherigen über 8.000 Mikro-Communitys werden in die kostenlose Variante überführt; in zwei weiteren  Tarifen gibt es für bis zu 19 Euro Premiumangebote. Mixxt wollte seine Bezahldienste bereits vor einem Jahr starten, investierte jedoch zunächst Entwicklungszeit in die hauseigene White-Label-Lösung.

Performance Advertising schreibt schwarze Zahlen

Der Vermarkter für Bild-Text-Kombinationen Performance Advertising schreibt erstmals schwarze Zahlen. Nach eigenen Angaben habe man Medialeistungen im Wert von 3,3 Milliarden PIs ausgeliefert und damit über 17 Millionen Unique User erreicht. Das Unternehmen wurde Ende 2008 in Hamburg gegründet. Dort will Performance Advertising im Jahr 2010 weitere 15 Mitarbeiter einstellen.

Planio mit eigenem App-Store

Das Berliner StartUp Planio (www.plan.io) öffnet seine Projektmanagement-Software für Drittentwickler. Mit einem eigenen App-Store sollen Erweiterungen aus den Bereichen B2B und Produktivität auf die Plattform gelockt werden. Zum Start sind Pidoco (www.pidoco.com) und SalesKing mit von der Partie.

link-und-lesenswert_neu

E-Commerce in fünf Teilen

Die Erstellung eines kompletten Überblicks auf die internationale E-Commerce-Landschaft ist eine Herkules-Aufgabe. Internet World Business hat sich der Herausforderung gestellt und den Markt in fünf Kapiteln zusammengefasst. Die PDFs der Kapitel von „Online-Märkte im Überblick“ bis „Internationales Handelsrecht“ sind beim Shopbetreiber-Blog zum Download bereit gestellt.

Erstens kommt es anders, …

Nicht wenige Gründer gehen mit dem Gedanken an eine Geschäftsidee, diese nach einer erfolgreichen Etablierung am Markt gewinnbringend zu verkaufen. Bei Small Business Trends erklärt Peter Renton, welche Voraussetzungen das StartUp aus seiner Sicht braucht, um bei Verkaufsgesprächen den höchstmöglichen Profit zu erzielen.

Alles ein Fake?

Ausgehend von einem Ad-Planner-Check bei Deutsche StartUps, geht Gründerszene dem Phänomen der hohen Zuwachsraten bei den Unique Visitors auf CityDeal (www.citydeal.de) nach. Woher der Anstieg von 1.300 Prozent bei den Zugriffszahlen kommt, erschließt sich aus den Zahlen des Google Ad Planners nicht. Auch beim Internetmarketing-News wird überlegt, wodurch diese Zugriffsexplosion verursacht wurde.

Bildmaterial unter Lizenz von jdurham, rosevita, ppdigital