kurzmitteilungen_neu

Qype-Gründer und Investor Stephan Uhrenbacher startet den nachhaltigen Avocadostore, die E-Learning-Plattform CoboCards führt ein Freemiummodell ein, Reduti hat seinen Launch vollzogen und CityDeal expandiert nach Österreich und in die Schweiz.

Stephan Uhrenbacher gründet Avocadostore

20100208_avocadoDer Qype-Gründer und Investor Stephan Uhrenbacher hat zusammen mit Philipp Gloeckler den Online-Marktplatz Avocadostore gegründet. In Kooperation mit verschiedenen bekannteren und unbekannteren „grünen“ Online-Shops ist der Avocadostore ein Aggregator für nachhaltige Produkte – eine Herzensangelegenheit für Uhrenbacher.

CoboCards umfirmiert

20100208_cobocardsDie bereits im Jahr 2007 gegründete E-Learning-Plattform CoboCards (www.cobocards.com) hat die Umfirmierung von der GbR zur GmbH geschafft. Gleichzeitig überführen die Gründer das Gratisangebot in ein Freemiummodell. Trotz der Fortentwicklung ihres Unternehmens, zeigte sich das Team enttäuscht, dass „viele Investoren am E-Learning immer noch zweifeln“.

Launch von Reduti

Reduti-LogoMit zwei Tagen Verspätung hat der Groupon-Klon Reduti (www.reduti.de) nun in Berlin seinen Launch vollzogen. Auf den Live-Shopping-Days kündigte das Team seine Existenz an. Während die Reduti-Nutzer noch auf Angebote aus München und Hamburg warten müssen, expandiert der Konkurrent CityDeal (www.citydeal.de) bereits nach Österreich und in die Schweiz.

link-und-lesenswert_neu

Apple verdirbt den App-etit

20100208_appsMit der Übernahme von Quattro Wireless deutete Apple bereits an, in welche Richtung sich das Unternehmen im mobilen Markt bewegen möchte: Mobile Werbung. Dies bekommen nun auch die App-Programmierer zu spüren. Nach diversen Quellen dürfen App-Programmierer ab sofort keine Applikationen in diese Richtung anmelden.

Friedensnobelpreis für das Internet

02082010_nobelDie italienische Ausgabe des Wired Magazine hat das World Wide Web für den Friedensnobelpreis 2010 vorgeschlagen. Grund für die Nominierung sei laut Mashable das Internet als Diskussiontool und Dialogplattform für alle Menschen. Der Konkurrenten gibt es viele. Neben einem chinesischen Dissidenten und einem russischen Menschenrechtler, versuchen Michael-Jackson-Fans ohne Aussicht auf Erfolg ihr totes Idol mit dem Preis zu ehren.

Damit muss man rechnen

02082010_rechnungDie rechtlichen Grundlagen für eine Rechungsstellung kann einen Unternehmer in den Wahnsinn treiben. Welche Punkte wichtig sind und welche Anforderungen an die schriftliche Form gewahrt werden müssen, beschreibt Sebastian Engler im Gastbeitrag für Gründerszene. Dass auch die elektronische Erstellung einer Rechnung bestimmten Auflagen unterliegt, wird ebenfalls erklärt.

Bildmaterial cc by: Anubis3, Clarita