kurzmitteilungen_neu

Der Bundestags-Unterausschuss Neue Medien soll geschlossen werden, Netzpiloten gründen Gutscheinseite SparBon, das Weltwirtschaftsforum kürt amiando zum Technologiepionier und hiogi schließt Finanzierungsrunde ab.

Aus für Ausschuss Neue Medien

20091204_bundestag

Der Unterausschuss „Neue Medien“ des Bundestagsausschuss für Kultur und Medien soll geschlossen werden. Der im ersten Kabinett Schröder eingesetzte parteiübergreifende Ausschuss, der sich etwa mit dem digitalen Urheberrecht oder dem Medienstaatsvertrag beschäftigt, wird sich nach Informationen von The European nicht mehr konstituieren.

Netzpiloten gründen SparBon

20091204_sparbonAuch wenn die Kunden sparen sollen – in Gutschein- und Couponseiten scheint immer mehr Geld zu stecken. Mit SparBon geht nun ein weiterer Couponclub an den Start. Dahinter steckt die Netzpiloten AG, die bereits namhafte Partner für das Netzwerk gesammelt hat. Zusammen mit dem Berliner StartUp Yoose will man die Angebote auch mobil verfügbar machen.

Amiando ist einer von 26 Technologiepionieren des Weltwirtschaftsforums

amiandoNach dem Oktoberfest gibt es in München zum Jahresende noch einmal etwas zu feiern: Amiando (www.amiando.com, Teil des Portfolios von Gründerszene Investor Team Europe Ventures), der Anbieter für Ticket- und Eventorganisation, wurde vom Weltwirtschaftsforum in einem Atemzug mit Twitter, Obopay und Playfish als Technologiepionier nominiert. Das Weltwirtschaftsforum ehrt jedes Jahr Technologiepioniere mit bahnbrechenden Innovationen.

Hiogi erhält frisches Kapital für den Vertrieb seiner Service-Community

hiogiHiogi (www.hiogi.de) erhält von seinen Investoren A-Z Beteiligungs- und Verwaltungs GmbH, Hasso Plattner Ventures (www.hp-ventures.com) und Media Ventures (www.mediaventures.de) eine vierte Finanzspritze. Ausschlaggebend für die erneute Finanzierung war der Start des B2B-Geschäftes, im Rahmen dessen Hiogi Service-Communities für Unternehmen  implementiert. In 2010 will die hiogi GmbH verstärkt in den Vertrieb ihrer Self-Service-Lösung und neue mobile Technologien für den Kundenservice investieren. Gründerszene hatte schon einmal darüber berichtet, dass Hiogi seine Frage-Antwort-Technologien als Software-as-a-Service unter www.service-community.net anbietet.

grunderszene-intern

Das wichtigste Werkzeug – Mitarbeitern Perspektive vermitteln

perspektiveEine Vision der Zukunft ist das wichtigste Werkzeug in der Gründung. Aber wie entsteht Vision? Wie benutzt man Vision? Wie hält man sie frisch? Und wie vermittelt man sie richtig? Es gibt vier Zustände für den Umgang mit Vision und diese zeigte gestern Marlin Watling in einem Artikel rund um die Rolle von Perspektive auf.

Interview mit René Kühn, dem Initiator des Online Stammtisch Köln

kuhnGründerszene sprach mit René Kühn darüber, wie man so ein effektives Event  wie den Online Stammtisch Köln auf die Beine stellt und warum man unbedingt in Köln gründen sollte. Auch Verbesserungspotenziale und Social Media wurden thematisiert und zum Schluss gibt es noch einen Gründer-Tipp von René.

link-und-lesenswert_neu

 

 

Stressfrei erfolgreich sein

20091204_herz_ccby_carbonnycDas sollte bekannt klingen für viele Unternehmer: ein 24-Stunden-Tag und das siebenmal die Woche innerhalb von 12 Monaten. Keine Arbeit kostet soviel Kraft und Nerven wie die Führung eines Unternehmens. Das musste auch der Amerikaner Brett Schklar schmerzhaft feststellen. Wie er sein Leben nach einem Herzinfarkt in den Griff bekam und trotzdem erfolgreich in der Geschäftswelt agiert, zeigt Entrepreneur.com in einem informativen Portrait. Einige Tipps sollten sich viele sprichwörtlich zu Herzen nehmen.

Statistik spricht für Social Media

20091204_euObwohl sie auf den Zahlen aus dem Jahr 2008 basieren, spricht die Studie der Europäischen Union für ein weiteres Wachstum der aktiven Nutzung von Social Media. Blogaboutjob hat sich die Zahlenkolonnen angesehen und einige wichtige herausgefiltert. Die Studie gibt es auch als PDF-Download auf der Seite der EU.

Bildmaterial cc by: CarbonNYC