Zum ersten Mal haben beim German Silicon Valley Accelerator (www.germanaccelerator.com) auch Jungunternehmer aus dem Clean-Tech-Bereich die Chance, das Förderprogramm mit Aufenthalt im Silicon Valley in Anspruch zu nehmen.

Die in der Vorrunde ausgewählten Startups werden in der Folge vor einem Komitee des Accelerators pitchen, um bei Aufnahme für mindestens drei bis maximal sechs Monate in der ersten Jahreshälfte 2014 in die USA zu reisen. Dort warten Mentoren- und Coaching-Programme auf die Teilnehmer.

Anzeige
Auch ein Wissensaustausch mit der Tech-Szene des Silicon Valley soll vor Ort stattfinden, um den jungen Startups bei einer schnellen Internationalisierung zu helfen.

Wessen Pitch vor der Jury für einen USA-Aufenthalt überzeugt hat, soll am 10. Oktober 2013 im Rahmen von „Celebrating Innovation“ in Düsseldorf bekannt gegeben werde. Weitere Infos und Details, sowie der Link zur Online-Bewerbung, finden sich hier.