Guten Morgen!

Jetzt wird es noch enger auf dem Markt der Essenslieferdienste. In den Konkurrenzkampf zwischen Deliveroo und Foodora scheint sich bald auch Uber Eats einzumischen. Zumindest in Berlin und München. Das wertvollste Startup der Welt sagte gestern gegenüber Gründerszene: „Eine Entscheidung darüber, wann wir nach Berlin kommen, gibt es derzeit noch nicht.“ Die Entscheidung für Berlin ist also längst gefallen. Es ist nur noch eine Frage der Zeit. Und wir spüren schon einen leichten Hunger.

Für heute haben wir unter anderem diese spannende Geschichten geplant: Siemens steigt jetzt mit einem großen Schritt in die Förderung für und Zusammenarbeit mit Startups ein. Die Siemens-Tochter next47 wird mit einer Milliarde Euro für fünf Jahre ausgestattet und soll neue, „disruptive Geschäftsideen“ in den Bereichen neue Technologien, Vernetzung, Mobilität, Robotik oder Künstliche Intelligenz entwickeln. Wir sind gespannt.

Und dann wollen wir euch noch erklären, warum eine Limited als Gesellschaftsform nach dem Brexit Probleme machen kann.

Und während wir geschlafen haben, wurde in anderen Teilen der Welt gearbeitet

Einer der „Celebgate“-Hacker, bekennt sich schuldig. Bei dem großen Datendiebstahl vor zwei Jahren wurden Bilder aus iCloud- und Gmail-Konten von Promis gestohlen und veröffentlicht. Dem Mittäter drohen jetzt bis zu fünf Jahren Haft. Die Verbreitung der Inhalte im Netz konnte keinem der beteiligten Hacker bisher nachgewiesen werden. [Mehr dazu bei The Verge]

BMW entwickelt gemeinsam mit Intel ein selbstfahrendes Auto, das 2021 bereit für die Straßen sein soll. [Mehr dazu bei Fortune]

LinkedIn-CEO Jeff Weiner soll als Mitarbeiter von Microsoft ein Gehalts- und Bonuspaket im Wert von 88 Millionen US-Dollar erhalten. [Mehr dazu bei VentureBeat]

Eine chinesische Werbeagentur soll auf Android-Smartphones Malware installiert haben und damit 300.000 US-Dollar pro Monat eingenommen haben. [Mehr dazu bei Vice]


 

Einen schönen Dienstag!

Eure Gründerszene-Redaktion

Bild: Namensnennung Bestimmte Rechte vorbehalten von Mr. Cacahuate

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.