panna cotta

Das Team von Panna Cotta

Verlagsgruppe übernimmt Vermarktung

Prominenter Partner für den Deutschland-Start des Gutscheindienstes Panna Cotta in Deutschland: In Zusammenarbeit mit dem Hamburger Startup bietet die Verlagsgruppe Gruner+Jahr zukünftig Gutscheine und Rabattcodes aus den Bereichen Lifestyle, Mode, Wohnen und Digital an. Die Panna Cotta PCG GmbH übernimmt die gesamte operative Betreuung, von der Content-Erstellung über die Partner-Akquise bis hin zur technischen Umsetzung. Das Verlagshaus kümmert sich um die Vermarktung.

Anzeige
Panna Cotta wurde im April 2012 vom Company Builder Hanse Ventures (www.hanse-ventures.de) und Panayotis Nikolaidis gegründet. Das Startup betreibt ein Netzwerk aus mehreren Gutschein-Portalen. Hierzu gehören unter anderem Cupom.com für den brasilianischen, Sconti.com für den italienischen sowie Kupon.pl für den polnischen Markt. Mit dem Start in Deutschland sei Panna Cotta jetzt weltweit in neun Ländern aktiv. Zur Unternehmensgruppe gehört auch die Latin American Media Group, die Lifestyle-Magazine in Lateinamerika betreibt.

Zum Start des Rabatt-Dienstes, der zunächst unter dem Namen Cupon.es in Spanien stattfand, hatte man bei Hanse Ventures den deutschen Gutschein-Markt als übersättigt bezeichnet. „Das Bild ändert sich natürlich, wenn man mit einem starken Kooperationspartner in einen Markt eintreten kann“, erklärt Hanse-Ventures-Partner Tobias Seikel gegenüber Gründerszene. Es ist das erstes Mal, dass Panna Cotta nicht unter eigenem Label auftritt. Ob das Modell ein Testballon ist? „Ja, das Whitelabeling-Modell ist auch für die Zukunft denkbar. Mit welchem Partner und in welchem Markt steht allerdings noch nicht fest“, so Seikel weiter. Dass man hierzulande gerade das Hamburger Verlagshaus als Partner gewinnen konnte, kommt dabei nicht von ungefähr. Seikel arbeitete selbst dreieinhalb Jahre beim Stern.

Bild: Panna Cotta/Hanse Ventures