hanse ventures talocasa

Talocasa ist neues Projekt von Hanse Ventures

Der Hamburger Inkubator Hanse Ventures produziert weiterhin Startups: Das neueste Projekt hört auf den Namen Talocasa. Dabei handelt es sich um eine unabhängige Immobilienberatung, die von den drei Machern Sebastian Wagner, Miguel Ruth und Matthias Frenzel ins Leben gerufen wurde.

Die Seite ist bereits online und wirbt neben einem umfangreichen Online-Informationspool zu den Themen Immobilienverkauf, -bewertung, -makler und -preise mit einer kostenlosen Telefonberatung zu den üblichen Bürozeiten. Das Startup wurde durch Hanse Ventures und Privatinvestoren mit einem siebenstelligen Betrag finanziert.

Anzeige
Um den hanseatischen Inkubator war es nach dessen Hochzeit 2010/2011 bis auf wenige Ausnahmen sehr ruhig geworden. Dafür meldete sich Hanse Ventures in den letzten Monaten mit Vollgas zurück. Unter anderem wurde Ende 2013 der App-Prämien-Dienst Appioneers gestartet. Im Januar dieses Jahres konnte eine Beteiligung beim Portfoliounternehmen Pflege.de durch Maschmeyers Gesellschaft Alstin bekannt gegeben werden, im Februar zog die Schlütersche Verlagsgesellschaft nach.

Im März schloss die Hanse Ventures Designer-Second-Hand-Plattform Rebelle eine mittlere siebenstellige Finanzierungsrunde ab. Und Anfang April stieg Hanse Ventures selbst beim Zahlungsdienst Pay with a Tweet ein. Die Hanseaten scheinen nach langer Durststrecke aktiv zurück zu sein.

Bild: NamensnennungWeitergabe unter gleichen Bedingungen Bestimmte Rechte vorbehalten von krss.