Der bayrische Comedian Harry G zieht gern gegen die Startup-Szene vom Leder – und die feiert ihn dafür. „95 Prozent aller Startups sind ein Riesenscheißdreck“, ruft Harry G in einem neuen Video seinen Zuschauern entgegen. „Die Wahrscheinlichkeit, dass dein Unternehmen dazugehört, ist ziemlich hoch.“

Mit dem kurzen Ausraster hat das Münchner Gründer-Event Bits & Pretzels einen Viral-Hit gelandet. Innerhalb weniger Stunden klickten mehr als 100.000 Zuschauer das Video an, fast 1.000 Facebook-Nutzer teilten die zweieinhalb Minuten mit ihren Freunden.

Anzeige
Kein Thema lässt Harry G aus: Geschäftsmodelle („Wir sind sowas wie Zalando, nur für Zierfische“), Finanzierung („Freilich, Crowdfunding, weil es sonst keinen interessiert“) oder Trends („Du, ich zieh da gerad‘ so ein Business hoch, so ’ne App im E-Commerce – Mobile First, Digga“). Das Video endet mit der Erkenntnis seines Startup-Ichs: „Gott, was bin ich für ein Idiot.“

Der bayerische Kabarettist – mit bürgerlichem Namen Markus Stoll – gilt als inoffizieller Botschafter von Bits & Pretzels, das Ende September in die dritte Runde geht. Im vergangenen Jahr hatte er sich dort schon einmal über die Startups ausgelassen. Nun geht’s in die nächste Runde:

Harry G About StartupsGrumpy Harry G Grouches About Startups #disruptive #unicorn #rocket #mobilefirst #scale #coworking #leanstartup #agile #bigdata #pivot

Posted by Bits & Pretzels on Tuesday, September 1, 2015

Bild: Screenshot/Youtube

Disclaimer: Gründerszene ist Medienpartner des Bits & Pretzels