Health-i Award Preisverleihung 2016 Techniker Krankenkasse

Jetzt bewerben und mit eurer Idee das Gesundheitswesen bereichern!

Wie kann Gesundheit noch digitaler werden?

Von Dr. Google über Health-Apps bis hin zur elektronischen Gesundheitsakte und Online-Apotheken – die Digitalisierung ist im Gesundheitswesen angekommen. Das Ziel? Neue Lösungen für Versicherte entwickeln, Effizienz und Transparenz steigern, Versorgungsstrukturen verbessern und Akteure miteinander vernetzen. Das Potenzial der Branche ist enorm, viele Baustellen bisher noch unberührt.

Es geht um Fragen wie: Wie können Ärzte Krankheiten früher erkennen? Können Diagnosen auch auf digitalem Wege erfolgen? Wodurch lassen sich Kosten einsparen – und wie führt man eigentlich Patienten an die digitale Transformation heran?

Um Antworten zu finden und die Entwicklung ebensolcher zu unterstützen, hat die Techniker Krankenkasse in Kooperation mit dem Handelsblatt die Health-i Initiative ins Leben gerufen.

Ihr habt die Idee, die das Gesundheitswesen verbessert? Dann bewerbt euch jetzt bei Health-i – und sichert euch Unterstützung bei der Umsetzung!

Digitale Vorsorge: Health-i erforscht die Zukunft des Gesundheitswesens

Health-i Award Preisverleihung 2016

Die Health-i Award-Verleihung 2016 in Berlin

Mit Health-i werden die innovativsten und vielversprechendsten jungen Talente, Startups und Unternehmen in den Bereichen Gesundheit und Gesundheitswirtschaft gesucht und gefördert. Höhepunkt der Initiative ist die Health-i Award-Verleihung am 16. November 2017 in Berlin. Hier bieten die TK und das Handelsblatt den Teilnehmern eine Bühne, um sich und ihre Ideen vor einer Jury zu präsentieren.

Wer kann sich bewerben?

Die Health-i Initiative möchte ein möglichst breites Spektrum an erfolgversprechenden Projektideen erhalten. Alle Interessierten können ihre Ideen noch bis 15. Juni 2017 in drei Kategorien einreichen:

Junge Talente

Für die Kategorie „Junge Talente“ suchen die TK und das Handelsblatt nach Studierenden oder Nachwuchstalenten, die sich für ein modernes Gesundheitswesen interessieren. Bewerben können sich alle mit einer ersten Idee, die Potential bietet, den Gesundheitsmarkt zu verändern. Hier geht es zur Bewerbung!

Startups

Die Startup-Szene ist ein Nährboden für bahnbrechende Ideen, die traditionelle Muster auf den Kopf stellen. Gründern fehlt für die flächendeckende Umsetzung jedoch oft nicht nur die finanzielle Unterstützung, sondern auch der Zutritt zum strengreglementiertem und konzerndominierten Markt. Die Health-i Initiative ist die Chance für sie, dem Markt beizutreten. Startups, die jünger als fünf Jahre alt sind (Gründungen nach dem 1.1.2012), weniger als zehn Mitarbeiter haben und die über innovative Technologien oder Geschäftsmodelle im E-Health Bereich verfügen, können sich hier bewerben!

Neben der Aussicht auf den Health-i Award haben Startups auch die Chance, sich für den TK-Accelerator mit abschließendem Innovationstag zu qualifizieren. Das Coaching-Programm dauert drei Monate und endet mit dem Innovationstag am 7. November 2017 in Berlin.

Unternehmen

Auch länger bestehende Unternehmen (KMUs, mittelständische Unternehmen, Konzerne und Tochtergesellschaften) haben die Möglichkeit, sich Unterstützung an Bord zu holen. Voraussetzung für eine erfolgreiche Bewerbung? Das Unternehmen sollte bereits innovative Produkte entwickelt oder wegweisende Projekte erfolgreich umgesetzt haben, die das traditionelle Gesundheitswesen nachhaltig verändern. Die Unternehmen können sich hier bewerben.

Welche Perspektiven der Health-i Award seinen Gewinnern eröffnet

Auf der Health-i Award-Verleihung kommen nicht nur die Ideen der Teilnehmer auf die Bühne und damit vor ein hochkarätiges Publikum. Die Finalisten erhalten auch die Chance, sich mit vielen wichtigen Treibern der Gesundheitsbranche zu vernetzen. Die drei Gewinner profitieren von der medialen Präsenz im Handelsblatt und erhalten optimale Rahmenbedingungen für Vernetzung und Entwicklung. Der Gewinner der Kategorie „Junge Talente“ darf außerdem einen Blick hinter die Kulissen bei der TK und dem Handelsblatt werfen.

Startups, Studierende und Unternehmen können sich jetzt für den Health-i Award 2017 bewerben und mit ihren Ideen das Gesundheitswesen umkrempeln.

 

Bilder: Techniker Krankenkasse