heilemann-ventures-secucloud

Dennis Monner, Gründer und CEO von Secucloud

Heilemann Ventures, die Berliner Investmentfirma der DailyDeal-Gründer Fabian und Ferry Heilemann, beteiligt sich am Hamburger IT-Security-Startup Secucloud. Die Investment-Summe bewegt sich nach Unternehmensangaben im sechsstelligen Bereich. Neben der finanziellen Unterstützung wollen die Heilemann-Brüder das Startup auch beratend unterstützen, Ferry Heilemann wird künftig auch im Beirat des Jungunternehmens sitzen.

Anzeige
Die Heilemann-Brüder hätten gezeigt, wie man neue Geschäftsmodelle im digitalen Zeitalter zum Erfolg führe, so Dennis Monner, Gründer und CEO von Secucloud. „Es macht uns deshalb sehr stolz, dass Ferry Heilemann zu uns an Bord kommt. Von seiner Erfahrung und seinen Kontakten erhoffen wir uns Unterstützung, unser Unternehmen zu einer Erfolgsgeschichte zu machen.“

Secucloud bezeichnet sich selbst als „Spezialist für Sicherheitsmechanismen zur Abwehr krimineller Akte und Spionageversuche“. Diese Sicherheitsmechanismen befinden sich in einer privaten Cloud für jeden einzelnen Kunden und schützen von dort aus sämtliche verbundene Geräte. Mit der Finanzierung will das SaaS-Unternehmen nach eigenen Angaben weiter wachsen, sein Produkt weiterentwickeln und sein Personal aufstocken.

G Tipp – Lesenswert bei Gründerszene Fab und Ferry, die Waffelbäcker

Secucloud wurde im März 2013 gegründet. Im Dezember 2013 und im September 2014 sammelte das Hamburger Startup jeweils eine halbe Million Euro über die Seedmatch-Crowd ein. Darüber hinaus sind nach Unternehmensangaben auch ein Business Angel sowie ein institutioneller Investor an Secucloud beteiligt.

Bild: Secucloud