Laut eines Berichts von Exciting Commerce ist Barbord Namini seit März 2013 für den E-Commerce-Bereich bei Holtzbrinck Ventures tätig. Er verstärkt damit die zunehmende Aktivität des Early-Stage-Funds in diesem Feld. Als letzte E-Commerce-Investitionen waren die Koch-Plattform Springlane und der High-End-Fashion-Händler Glamloop bekannt geworden. In Naminis Zuständigkeitsgebiet fallen nun auch etablierte Rocket-Startups: Dafür ist er prädestiniert, analysierte er doch bei seinem vorherigen Arbeitgeber Rocket deren internationales E-Commerce-Portfolio.

Anzeige
Neuzugang vermeldet auch die Münchener Venture-Capital-Gesellschaft Target Partners. Diese will mit Michael Kowalzik als Venture-Partner ihr Venture-Partner-Programm weiter ausbauen, wobei der studierte Ingenieur den Blick auf den Technologie-Sektor stärken soll. Er sei insbesondere auf Telekommunikation, Internet und High-Tech spezialisiert.