Die wichtigsten Tech- und Startup-News der Nacht

Während Europa schläft, läuft die Tech-Branche an der US-Westküste auf Hochtouren.

HotelTonight streicht ein Fünftel der Belegschaft

HotelTonight will nächstes Jahr profitabel sein. Um dieses Ziel zu erreichen, hat CEO Sam Shank 37 Mitarbeiter, was 20 Prozent der Belegschaft entspricht, entlassen. Trotzdem habe die Hotelbuchungs-App dieses Jahr ihre Transaktionen im Vergleich zum Vorjahr verdoppelt. Das 2010 gegründete Startup hat bisher 80 Millionen US-Dollar erhalten.  [Mehr dazu bei TechCrunch]

Weitere Meldungen

Anzeige
Der US-Streaming-Dienst Pandora bereitet sich auf die internationale Expansion vor, Großbritannien soll das erste Ziel in Europa sein. [Mehr dazu bei Bloomberg]

Adele weigert sich, ihr Album auf Spotify zu veröffentlichen. Nur wenn der Streaming-Service es exklusiv für zahlende User bereitstellt, will die Sängerin ihr Werk dort anbieten. [Mehr dazu bei The Verge]

Tumblr launcht einen Instant Messenger für die User der Blogging-Plattform.  [Mehr dazu bei TechCrunch]

Instagram startet ein Partner-Programm, um Werbetreibenden beim Marketing auf Instagram zu unterstützen. [Mehr dazu bei VentureBeat

Bild:  HotelTonight

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.