Die wichtigsten Tech- und Startup-News der Nacht

Während Europa schläft, läuft die Tech-Branche an der US-Westküste auf Hochtouren.

Instacart: Dieser Lieferdienst ist zwei Milliarden Dollar wert

Instacart, ein Liefer-Service für Lebensmitteleinkäufe, hat eine neue Finanzierung in Höhe von 220 Millionen US-Dollar erhalten. Damit steigt der Wert des Startups aus San Francisco auf zwei Milliarden Dollar, vor einem halben Jahr waren es noch 400 Millionen Dollar. Der Dienst nimmt Bestellungen für Supermarkteinkäufe auf und liefert sie noch am selben Tag. Nächstes Jahr will Instacart auch andere Produktkategorien liefern. [mehr dazu bei Re/code]

Anzeige

Anzeigen in Twitter-Listen verärgern Nutzer

Twitter verkauft in den Listen der Profile, denen ein Nutzer folgt, bezahlte Anzeigen. Marken können sich in die Listen als Folgeempfehlung einbetten. Schauspieler William Shatner hat das Werbeformat entdeckt und kritisierte, dass die Platzierung irreführend sei und eine Empfehlung für diese Marke suggeriere. Viele Nutzer schlossen sich dieser Kritik an. [mehr dazu bei Marketing Land]

Samsung launcht Video-Dienst für Virtual Reality-Brillen

Milk VR heißt ein neues Video-Angebot von Samsung. Damit kann 360 Grad-Video-Content auf der Virtual Reality-Brille Gear VR gestreamt werden. Samsung will Milk als YouTube für die VR-Plattform etablieren. [mehr dazu bei TechCrunch]

Lizard Squad verkauft Hacker-Tool

Lizard Squad – die Hacker-Gruppe, die das PlayStation Network und Xbox Live lahm gelegt hat – verkauft jetzt ein Tool, mit dem Websites innerhalb von 100 Sekunden ausgeschalten werden können. Mindestens sechs Dollar verlangen die Hacker für den Dienst pro Monat. Der Angriff auf die Spielenetzwerke war wohl die Marketingaktion für das Produkt. [mehr dazu bei VentureBeat]

Washington Post verkauft Redaktionssystem

Washington Post-Eigentümer Jeff Bezos macht sein Medium zum Technologie-Anbieter. Die Zeitung verkauft ihr Redaktionssystem künftig an andere Online-Portale weiter. Dafür richtet das Unternehmen eigene Entwicklungsstandorte ein. [mehr dazu bei PandoDaily]

Bild: Instacart

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.