Die wichtigsten Tech- und Startup-News der Nacht

Während Europa schläft, läuft die Tech-Branche an der US-Westküste auf Hochtouren.

Instagram: 75 Millionen User nutzen App täglich

Jeder zweite Instagram-Nutzer  greift täglich auf die App zu, gab CEO Kevin Systrom am Donnerstag bei einer Produktpräsentation bekannt. Bei der aktuellen Reichweite sind das in Zahlen 75 Millionen User. Das Unternehmen geht mit seiner neuen Funktion in Richtung Messaging App: Über das Feature „Direct“ können ab sofort private Nachrichten und Bilder an Follower geschickt werden. [mehr dazu bei TechCrunch und bei The Verge

Dell investiert 300 Millionen US-Dollar in Enterprise-Startups

Hardware-Hersteller Dell hat einen Investment-Fonds in Höhe von 300 Millionen US-Dollar aufgestellt. Das Geld soll über die Venture-Unit des Konzerns vor allem in Enterprise-Startups fließen.  [mehr dazu bei VentureBeat

Qualcomm-COO als Ballmer-Nachfolger im Gespräch

Nachdem Ford-CEO Alan Mulally immer unwahrscheinlicher als nächster Microsoft-CEO wird, kommt ein neuer Kandidat ins Spiel: Qualcomm-COO Steve Mollenkopf.   [mehr dazu bei Bloomberg

25 Millionen für Bitcoin-Startup Coinbase

Mit einer B-Runde in der Höhe von 25 Millionen US-Dollar dürfte die bisher größte Investmentrunde für ein Bitcoin-Startup abgeschlossen worden sein. Coinbase, ein Anbieter von Bitcoin Wallets, holte sich das Budget unter anderem von Andreessen Horowitz. Das Startup besteht aus acht Mitarbeitern und betreibt laut Eigenangabe derzeit 600.000 Wallets.   [mehr dazu bei AllThingsD

Ärger mit Yahoo Mail

Yahoo Mail bereitet diese Woche für einen Großteil der Nutzer große Schwierigkeiten. Der Konzern informierte seine Kunden, dass das Problem bereits behandelt wird. Allerdings könnten Mails der vergangenen zwei Wochen verloren gegangen sein. [mehr dazu bei AllThingsD

Bild: Namensnennung Bestimmte Rechte vorbehalten von LeWeb13

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.