Die wichtigsten Tech- und Startup-News des Wochenendes

Während Europa schläft, läuft die Tech-Branche an der US-Westküste auf Hochtouren.

Nach Snapchat und Twitter: Instagram startet kuratierten Video-Kanal

Redaktionell betreute Eventberichterstattung ist der neue Trend bei den großen Apps. Snapchat sammelt mit „Live Stories“ Videos von Usern, Twitter hat vor einigen Wochen die News-Aufbereitung „Moments“ vorgestellt, und jetzt zieht Instagram nach. Halloween nahmen die Betreiber der Foto- und Video-App von Facebook zum Anlass, einen kuratierten Video-Kanal zu testen. Mit dem Hashtag #IGHalloween konnten sich User beteiligen, Instagram-Mitarbeiter wählten daraus die besten Beiträge aus. [Mehr dazu bei Re/code]

Weitere Meldungen

Anzeige
Flipboard-CEO Mike McCue dementiert Gerüchte um erfolglose Käufersuche und betont, dass die App Reichweite und Umsatz steigert. [Mehr dazu bei Fortune]

Das Analytics-Startup AppDynamics schließt eine Finanzierungsrunde in Höhe von 83,4 Milllionen US-Dollar ab. [Mehr dazu bei TechCrunch]

Google hat in den ersten neun Monaten des Jahres 250 Millionen US-Dollar für Akquisitionen ausgegeben, so wenig wie zuletzt 2009.  [Mehr dazu bei Business Insider]

500 Startups lud die Investoren am Freitag zum Demo Day ein, 34 Startups aus dem Inkubatoren-Batch präsentierten ihre Produkte. [Mehr dazu bei VentureBeat

Bild:  Screenshot

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.