izettle stripe

iZettle und Stripe mit Payment-News

Gleich zwei Payment-News in kurzer Zeit: iZettle ist der schwedische Square-Klon, der seit Oktober 2012 auch in Deutschland aktiv ist und mit seinem Mobile-Payment-Angebot (Akzeptieren von Kreditkarten auf mobilen Endgeräten) auf die Konkurrenz rund um SumUp (www.sumup.de), Payleven von Rocket Internet und Co. schaut. Seit kurzer Zeit ist Banco Santander bei iZettle investiert, die Bank war als strategischer Partner für die Expansion nach Mexiko vor zwei Monaten mitverantwortlich. Das Duo verkündet aktuell den Start in Brasilien, dem nach iZettle-Aussagen „weltweit zweitgrößten Markt für Kartenzahlungen“.

Anzeige
Ebenfalls Payment-Neuigkeiten gibt es von Stripe, das unter anderem als Vorbild für Rockets Paymill diente. Das US-Original verschlägt es nun laut Twitter-Post – vorerst in einem Beta-Stadium – nach Deutschland. Das Startup aus San Francisco ermöglicht es Webseitenbetreibern, Bezahlungen Online über die Kreditkarte anzubieten. Wettbewerber Paymill verfügt zudem über die Bezahlmethode Lastschriftverfahren, eine Bezahlart, die in Deutschland sehr beliebt ist.

Bild:  Bestimmte Rechte vorbehalten von Håkan Dahlström