Jan Miczaika COO Wooga Video

„Der Spielemarkt ist sehr, sehr schwierig“

Im Führungstrio der Berliner Spieleschmiede Wooga ist COO Jan Miczaika der Mann fürs Wachstum: „Jens, unser Gründer und CEO, entscheidet, welche Spiele wir machen. Philipp, unser CTO, entscheidet, wie wir die machen. Und wenn die beiden ein tolles Spiel entwickelt haben, versuche ich, es so groß wie möglich zu machen.“

Anzeige
50 Millionen Menschen daddeln monatlich mit Spielen, die bei Wooga entwickelt worden sind. Eine Erfolgsgeschichte.

Im Video-Interview mit Entrepreneurial Insights erklärt Miczaika, welche Prozesse und Entscheidungen dahinter stehen. Warum Wooga den Weg von Social Games in Richtung Mobile gegangen ist – 70 bis 80 Prozent der Einnahmen kommen heute aus diesem Geschäft. Warum der Games-Markt so schwierig ist. Und warum er glaubt, dass Virtual-Reality-Instrumente wie die kürzlich von Facebook übernomme Oculus Rift erst einmal nicht die Games-Branche umkrempeln werden.

Bild: Wooga