jawbone-up

Guten Morgen! Während wir geschlafen haben, wurde in anderen Teilen der Welt gearbeitet:

Jawbone befindet sich mehreren Berichten zufolge in der Auflösung des Unternehmens. Der Hersteller von Fitness-Gadgets und Lautsprechern war vergeblich auf der Suche nach einem Käufer und versuchte es vor einigen Monaten mit einer Neuausrichtung, offenbar ebenfalls erfolglos. Gründer und CEO Hosain Rahman soll mit „Jawbone Health Hub“ bereits an einem neuen Startup arbeiten, das sich wieder mit Fitness-Geräten beschäftigt. Zahlreiche Jawbone-Mitarbeiter sind jetzt dort beschäftigt.  [Mehr bei The Verge und bei The Information

Microsoft bestätigt, dass tausende Mitarbeiter entlassen werden. Betroffen ist in erster Linie Sales außerhalb der USA. [Mehr bei New York Times]

Twitter, Facebook und Snap wollen sich die Streaming-Rechte für Highlights der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 sichern. [Mehr bei Bloomberg]

Neues vom Patentstreit zwischen Qualcomm und Apple: Qualcomm wirft dem iPhone-Hersteller sechs Patentverstöße vor und fordert den Verkaufsstopp für die betroffenen Modelle.  [Mehr bei Reuters]

Ein Projekt aus Alphabets Forschungsabteilung X wird als unabhängiges Startup ausgegliedert. Dandelion entwickelt Systeme für geothermale Energie.  [Mehr bei Recode]

Einen schönen Freitag!

Eure Gründerszene-Redaktion

Bild: Jawbone

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.