neue Startups

Bei Gründerszene gehen täglich E-Mails von Startups ein, die gefeatured werden möchten. Da Gründerszene aber nicht über alle berichten kann, schmeißt die Redaktion von nun an regelmäßig den „Startup-Scanner“ an – und gibt so einen Überblick über die neusten Ideen auf dem deutschsprachigen Markt. Die Redaktion freut sich auch über E-Mails von neuen Startups!

Kapitalfreunde.de – Crowdfunding für Immobilien

Kapitalfreunde.deÜber Kapitalfreunde.de (www.kapitalfreunde.de) können private Kapitalgeber Immobilienprojekte finanzieren. Das Startobjekt für die Plattform stellt das Wohn- und Geschäftshaus „Kleiner Ritter“ in Frankfurt-Altsachsenhausen. 60 Tage lang, plus eine Verlängerungsmöglichkeit von 15 Tagen, haben die Kapitalgeber Gelegenheit, sich über die Plattform von dem Projekt zu überzeugen und online Kapital zu geben, in Beträgen zwischen 250 Euro und 10.000 Euro. Erst, wenn das Funding erfolgreich war, das heißt, mindestens 50.000 Euro zusammengekommen sind, wird das Geld ausgezahlt. Weitere Projekte folgen.

Fraisr – Online-Marktplatz für den guten Zweck

FraisrFraisr (www.fraisr.com) will der erste Internet-Marktplatz für den guten Zweck sein. Auf der Plattform können Artikel gekauft und verkauft und Verkaufserlöse anteilig einem guten Zweck gewidmet werden. Verkauft werden kann Gebrauchtes, Neues, Selbstgemachtes oder Dienstleistungen. Der Verkäufer legt vorab fest, was gefördert werden soll und wie viel des Verkaufserlöses gespendet wird. Ein guter Zweck kann dabei auf Eigeniniative beruhen, daneben arbeitet Fraisr mit Organisationen wie dem Bundesverband Deutsche Tafel, der Deutschen Knochenmarkspender Datei (DKMS), Gemeinsam für Afrika und Reporter ohne Grenzen zusammen. Fraisr finanziert sich dabei über eine Verkaufsprovision von sechs Prozent.

Bier-Deluxe.de – Premiumshop für Bier

Bier-Deluxe.deBier-Deluxe.de (www.bier-deluxe.de) ist ein Online-Shop für Edelbiere. Die zu erwerbenden Biere sollen sich laut Unternehmen schon durch ihre Herstellung stark von den Massenbieren unterscheiden. So wird etwa Bier angeboten, „das aus Hopfen gebraut wurde, der in Pharaonengräbern gefunden und dann rekultiviert wurde“. Nach und nach sollen auf der Website auch die Brauer zu Wort kommen, die ihre Biere in kurzen Videos vorstellen können. Neben dem Online-Shop soll es bald auch bundesweite Tasting-Veranstaltungen mit Biersommeliers geben.

Dealingers.com – Zuschläge für das niedrigste Gebot

dealingers.comDealingers.com (www.dealingers.com) bietet Konsumenten eine Online-Einkaufsplattform, um Premiumprodukte günstiger einzukaufen als im stationären Einzelhandel oder klassischen Online-Handel. Die Idee beruht auf dem „Rückwärtsauktions“-Modell: Dabei fallen die Preise immer stärker, je mehr Menschen sich an der Auktion beteiligen. Es erhält derjenige Nutzer den Zuschlag, der sich innerhalb von zehn Sekunden entscheidet, den angezeigten Preis zu bezahlen.

Mywish.is – Empfehlungsdienst für Geschenke

mywish.isMywish.is (www.mywish.is) ist ein Empfehlungsdienst für Geschenke an Freunde. Der Dienst aus Hamburg stellt seinen Nutzern gezielte Fragen über die Person, die beschenkt werden soll. Mit jeder Antwort soll der Geschenke-Suchende dem perfekten Geschenk einen Schritt näher kommen. Mywish.is macht konkrete Produktvorschläge, die direkt online bei einem der derzeit über 60 Partnershops bestellt werden können.