EXIST: Die Key Facts im Überblick

 

EXIST – Startup-Förderung vom Staat

Der Bund weiß: Startups treiben mit innovativen Produktideen und neuen Formen der Wertschöpfung den gesamtökonomischen Strukturwandel voran. Vor allem Existenzgründungen aus der Wissenschaft sorgen für einen besonders nachhaltigen Wissens- und Technologietransfer – und damit für erfolgsversprechende Geschäftsvorhaben.

Das Bundesministerium für Wissenschaft und Energie (BMWi) unterstützt deswegen seit 2007 mit dem Programm EXIST kluge Köpfe aus Hochschulen und Forschungseinrichtungen, die das Potenzial haben, ihr eigenes Unternehmen zu gründen. Insgesamt drei Förderprogrammlinien zielen darauf ab, das Gründungsklima an Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen zu verbessern. Im Fokus stehen dabei vor allem hochinnovative technologieorientierte oder wissensbasierte Projekte.

Wer, wie, was? Exklusive Einblicke in EXIST

In acht Jahren EXIST ist viel passiert und eine Menge Gründungsprojekte konnten durch finanzielle Fördermittel, Mentoring und weitere unterstützende Maßnahmen erfolgreich realisiert werden. Welches Bundesland hat dabei die meisten Anträge eingereicht und die meisten Bewilligungen erhalten? Wie hoch ist der Frauenanteil in den Gründerteams? Wie viele neue Arbeitsplätze wurden geschaffen und wie sehen die Umsätze der Startups aus? Antworten auf diese und weitere Fragen illustriert die Bildergalerie zum EXIST-Gründerstipendium und EXIST-Forschungstransfer.

 

Zur Galerie

Interesse geweckt?

Studierende, Absolventinnen und Absolventen sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die ihre Geschäftsidee in die Tat umsetzen wollen und Unterstützung suchen, finden hier weitere Informationen zu EXIST.