Die wichtigsten Tech- und Startup-News der Nacht

Während Europa schläft, läuft die Tech-Branche an der US-Westküste auf Hochtouren.

Klout geht für 200 Millionen Dollar an Lithium Technologies

Bereits vor einigen Wochen wurde gemunkelt, dass Klout übernommen wird. Der Deal scheint jetzt abgeschlossen zu sein. Lithium Technologies soll 200 Millionen US-Dollar für das Social Media-Reputationstool gezahlt haben, 100 Millionen mehr als bisher angenommen. Lithium ist ein in San Francisco ansässiger Anbieter von Marketing-Tools für Social Media-Kanäle. [mehr dazu bei CNN Money]

Anzeige

Twitter setzt auf Fotos

Twitter erweitert seine Funktionen für Fotos in den Mobile Apps. In Bildern können künftig bis zu zehn Personen getaggt werden. Die Namen-Tags zählt Twitter nicht zum 140 Zeichen-Limit. Außerdem lässt das Portal bis zu vier Fotos pro Tweet hochladen. [mehr dazu bei VentureBeat und bei Twitter]

King-Börsenstart enttäuscht

Der erste Handelstag von King Digital Entertainment an der New York Stock Exchange verlief enttäuschend. Nach Handelsschluss lag die Aktie 15,56 Prozent unter dem Ausgabepreis von 22,5 Dollar. [mehr dazu bei Business Insider]

Google I/O-Registrierung startet am 8. April

Für seine Developer-Konferenz I/O hat Google am Mittwoch die Informationen zur Anmeldung veröffentlicht. Von 8. bis 10. April können sich Interessierte für das Event registrieren. Die Ausgabe erfolgt diesmal nach Zufallsprinzip. Das Ticket kostet 900 Dollar. Die Google I/O findet vom 25. bis 26. Juni in San Francisco statt. [mehr dazu bei 9to5Google]

Oculus-Unterstützer über Facebook-Deal verärgert

Für seine zwei Milliarden-Übernahme durch Facebook holt sich Oculus VR Ärger von der Community ein. Anhänger, die den Virtual Reality-Brillenhersteller bei der Kickstarter-Kampagne unterstützt haben, zeigen sich enttäuscht und fordern einen Teil ihres Geldes zurück. Dass das Startup sich von einem Konzern aufkaufen lässt, widerspreche dem Gedanken der unabhängigen Virtual Reality-Plattform.  [mehr dazu bei Wall Street Journal]

 

Bild: NamensnennungWeitergabe unter gleichen Bedingungen Bestimmte Rechte vorbehalten von Kris Krug

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.