Weekly


Datendiebstahl bei Kreditech

Big-Data-Startup: Datendiebstahl bei Kreditech

audio Exklusiv: Bei einem „internen Sicherheitsereignis“ wurden Kreditech tausende Nutzerdaten gestohlen. Der Vorfall aus dem Jahr 2014 ist bisher verschwiegen worden.


Taylor Swift kauft „TaylorSwift.porn“

Stars im Netz: Taylor Swift kauft „TaylorSwift.porn“

audio Popmusiker oder Schauspieler betreiben in den Netzwerken ihre Markenbildung. Dabei gibt es jetzt einige Dinge zu beachten, die auch für Firmen relevant sind.


1048,60 Euro für ein Handelsblatt-Logo?

Rechnung an Wein-Startup: 1048,60 Euro für ein Handelsblatt-Logo?

audio Für die Einbindung des Handelsblatt-Logos soll ein Startup über tausend Euro zahlen. Ziemlich unfair, oder? So einfach ist es aber nicht.


Helpling sammelt noch einmal 23 Millionen Euro ein

Putzkraft-Marktplatz: Helpling sammelt noch einmal 23 Millionen Euro ein

Helpling schließt seine zweite Finanzierungsrunde ab: Nach 20 Millionen Euro im Dezember legen Investoren nun noch einmal 23 Millionen drauf.


Milliardenbewerteter Luxusmode-Marktplatz startet in Deutschland

Farfetch: Milliardenbewerteter Luxusmode-Marktplatz startet in Deutschland

Noch nicht profitabel, aber mit einer Milliarde Dollar bewertet: Farfetch vertreibt Ware von Luxus-Boutiquen. Jetzt launcht das Londoner Startup in Deutschland.


Anzeige wegen Insolvenzverschleppung bei Vibewrite

Crowd-Pleite: Anzeige wegen Insolvenzverschleppung bei Vibewrite

Exklusiv: Der Geschäftsführer von Vibewrite wurde wegen Insolvenzverschleppung angezeigt. Das Startup ging 2014 pleite – drei Monate nach erfolgreichem Crowdinvesting.


Rockets Wohnungsvermittler Nestpick expandiert weiter

Europa-Expansion: Rockets Wohnungsvermittler Nestpick expandiert weiter

Nicht mal ein Jahr alt: Rockets Wohnungsvermittler Nestpick hat 8.400 Immobilien und beschäftigt über 140 Mitarbeiter. Und das Startup expandiert weiter.


Weitere Millionen für Bloomy Days

Blumenversand: Weitere Millionen für Bloomy Days

Das Berliner Startup Bloomy Days hat seine Serie-A-Finanzierung abgeschlossen: Ariadne Capital, Lars Dittrich und weitere Investoren gaben weitere Millionen.