Marktführer werden mit fünf Millionen Euro

Fünf Millionen Euro für Lamudi: Das Immobilienportal von Rocket Internet sammelt VC-Kapital für seine Asien-Geschäfte ein. Zu den Investoren gehört auch Tengelmann Ventures, der Investitionsarm der Tengelmann Gruppe. Tengelmann ist auch schon an der Rocket-Schwester Carmudi beteiligt, einer Plattform für Gebrauchtwagen.

Anzeige
Lamudi-Gründer Paul Philipp Hermann kommentiert, die Finanzierung sei „entscheidend dafür, das Ziel der Martführerschaft für Online-Immobilien in Asien schneller erreichen zu können“. Derzeit ist Lamudi in fünf asiatischen Ländern verfügbar: Myanmar, Indonesien, Philippinen, Pakistan und Bangladesch.

Im Oktober 2013 war die Dachmarke für Online-Immobilienplattformen in zwölf Ländern gestartet, inzwischen operiert Lamudi in 21 Ländern in Afrika, Asien und Lateinamerika. Die Plattform listet aktuell insgesamt 200.000 Objekte, das sind doppelt so viele wie noch zu Jahresbeginn.

Bild: © panthermedia.net/Ruth Black