Er ist erst etwa 30 Jahre alt und hat schon eine steile Karriere hingelegt: Roman Kirsch handhabt Millionen. 2011 gründete er den Design-Shopping-Club Casacanda und verkaufte das Startup nach nur einem halben Jahr an Fab – zu einer Bewertung von damals 7,5 Millionen Euro. Heute ist sein erstes Unternehmen Geschichte, doch Kirsch führt ein zweites schnell wachsendes Startup: Lesara. Der Online- und Lifestylehändler schaffte es im vergangenen Jahr auf Platz eins des Gründerszene-Wachstumsrankings. Drei Millionen kaufen nach eigenen Angaben mittlerweile bei Lesara ein. Im kommenden Jahr will das Berliner E-Commerce-Startup ein neues Logistikzentrum in Erfurt eröffnen, zehntausende Pakete sollen dort täglich umgeschlagen werden. Lesara gab dafür 45 Millionen Euro.

Anzeige
Im Podcast verrät der Seriengründer die Erfolgsfaktoren für seinen Casacanda-Exit, spricht über das disruptive Geschäftsmodell von Lesara und erklärt, welche Rolle die Unternehmenskultur dabei spielt: „Kultur muss messbar sein“. Bei Lesara gebe es dafür ein „Culture Analytics Team“. Das beginne bereits im Bewerbungsprozess: Dann müsse prognostiziert werden, zu welchen Prozentsatz eine Person ins Team passe. Das müsse sich auch in der Bezahlung wiederspiegeln. So richte sich der Bonus seiner Mitarbeiterinnen und Mitareiter nicht nur nach ihren betriebswirtschaftlich messbaren Leistungen, sondern auch danach, wie gut sie die Werte des Unternehmens vertreten. 

Außerdem verrät der WHU-Absolvent, was es mit dem neuen Logsitikzentrum in Erfurt auf sich hat und wie dort Daten in einer agilen Umgebung genutzt werden sollen. Zuletzt gibt er einen Überblick über die aktuellen E-Commerce-Trends.

Bild: Bild: Chris Marxen | Headshots-Berlin.de

Inhalt

[00:59 – 01:33] Introduction of Roman and his background
[01:34 – 03:02] Who the entrepreneur behind Lesara is in his private life
[03:03 – 04:38] What Roman fundamentally disagrees on with other people
[04:39 – 08:55] On the behind-the- scenes process of selling Casacanda to Fab.com
[08:56 – 10:44] What founders should be aware of when they try to sell their business
[10:45 – 13:31] On the decline of Fab.com
[13:32 – 17:58] The disruptive concept of Lesara explained
[17:59 – 19:25] Advice on how to create a great company culture
[19:26 – 21:30] On the challenges of setting up a team in China [Listener Question]
[21:31 – 23:41] How Roman structures his work day and how that has changed over time
[Listener Question]
[23:42 – 25:23] On Lesara’s 45m€ investment into an own distribution centre in Germany
[25:24 – 26:26] On the VC funding raised by Lesara and the startup’s exit potential [Listener
Question]
[26:27 – 28:12] Current e-commerce trends with big future potential
[28:13 – 30:25] What to consider when creating an e-commerce company nowadays
[Listener Question]
[30:26 – 32:00] Roman’s advice to aspiring entrepreneurs and first-time founders