Schreibmaschine

Bild: Marvin Siefke / pixelio.de

Warum Deutschland die falschen Gründerideen unterstützt

Investitionen Deutschland Hype SubstanzDas wenige vorhandene Geld im Tech-Markt fließt großteils den lautesten Startups zu. Warum aber die Substanz über den Erfolg eines Unternehmens entscheidet.

Tobias Fires schreibt unter dem Artikel: „Die Manager der VCs wollen keine Fehler machen und müssen Erfolge berichten. Also entscheiden sie sich für das, was in der Vergangenheit erfolgreich war. (…) Echte technologische Innovation ist sehr, sehr schwer VC-finanzierbar, weil nicht vorher klar ist ob, und wie gut das Team die technische Herausforderung löst. “

Karsten Schaal meint: „Die Konzentration auf Umsatz als Bewertungsgröße eines Unternehmens durch die frühen Investoren birgt immer die Gefahr, dass sich Gründer dem Umsatzwachstum unterordnen und die Substanz dabei vernachlässigen. Leider bleiben dann nur Konsumschleudern übrig.“

Stephan L kommentiert unter dem Artikel: „Es wird nur deshalb so stark in Internet-Sachen investiert, weil es ein enormes Unterangebot von Technologie-Innovationen gibt.“

Plattenfirmen könnten bei Soundcloud einsteigen

soundcloud office factory universal music sony music warner musicDrei große Musiklabels verhandeln offenbar mit SoundCloud über einen Einstieg. Im Gegenzug würden die Plattenfirmen auf Copyright-Klagen verzichten.

De Chateau kommentiert auf Facebook: „Handel und Ideen erschaffen halt schöne Dinge. Verbote bzw. das Löschen zerstört diese.“

David Lux bemerkt auf Facebook sarkastisch: „Dann müssen also Künstler, die sich frei dazu entscheiden, ihre Musik kostenlos zur Verfügung zu stellen, wieder CDs in der Fußgängerzone verteilen.“

Marcel Weig fragt auf Facebook: „Was genau ist jetzt das Problem? Gelöscht werden darf unrechtmäßig hochgeladenes Material durch die Rechteinhaber. Freie Musik kann ganz normal hochgeladen werden“

Fabian Spielberger antwortet ebenda: „Naja, es gibt halt auf Soundlcloud auch abertausende DJ-Sets bei denen die Rechteverwertung mit Sicherheit eben nicht immer eindeutig ist. Wenn die dann einfach so verschwinden ohne Klärung oder ähnliches, kann ich den Ärger schon verstehen.“

Welche Kommentare haben Euch in der vergangenen Woche gut gefallen?

Bilder:  Glossybox; Kukimi; © panthermedia.net / Dmitriy Shironosov